Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

1967 1967 trug die Widmung: „Jahr des Radikalismus“. Israel und die arabischen Nachbarn waren damit anscheinend nicht gemeint gewesen. Dort hatte am 5. Juni der „Sechstagekrieg“ begonnen, als die israelische Luftwaffe einen Präventivschlag gegen Stützpunkte des ägyptischen Militärs führte. Die Großmächte, USA und Sowjetunion, die sich im Kalten Krieg gegenüberstanden, trafen sich im Glassboro, im amerikanischen Bundesstaat New Jersey zu einer Konferenz. Der US-Präsident Lyndon B. Johnson traf auf den sowjetischen Premierminister Alexei Kossygin. Unter anderem wurden Fragen zur gegenseitigen Entspannungspolitik thematisiert. Polizeiopfer Benno Ohnsorg Die Deutschen waren schockiert, als es beim Besuch des iranischen Schahs in Berlin zu einem Todesopfer kam. Film Werbung Musik Schwere Ausschreitungen und Demonstrationen riefen die Polizei auf den Plan und der Student Benno Ohnesorg wurde zum Opfer der polizeilichen Maßnahmen. Er starb durch einen Pistolenschuss. Der Student wurde landesweit bekannt und wurde zum Sinnbild des sich ausbreitenden Radikalismus. Militäropfer Che Guevara Ein Todesopfer, das zu Lebzeiten schon wegen seiner charismatischen Ausstrahlung und freiheitlichen Gesinnung Berühmtheit erlangt hatte, war Che Guevara, neben Fidel Castro die wichtigste Persönlichkeit der Kubanischen Revolution. Er starb am 9. Oktober. Ein Angehöriger des bolivianischen Militärs erschoss Che Guevara, ohne, dass eine Gerichtsverhandlungvorausgegangen war. Wer war 1967 Bundeskanzler? Kurt Georg Kiesinger war Bundeskanzler Wer war 1967 Bundespräsident? Heinrich Lübke war Bundespräsident Wer war 1967 Präsident der Vereinigten Staaten? 1967 war Lyndon B. Johnson amerikanischer Präsident Wer war 1967 deutscher Fußball-Meister? Eintracht Braunschweig war deutscher Meister 1967 Wer war 1967 Formel 1 Weltmeister? Denny Hulme war mit Brabham-Repco Formel 1 Weltmeister 1967 Wann fand die erste Herztransplantation statt? Die erste Herztransplantation an einem Menschen fand 1967 in Südafrika von Christiaan Barnard statt. Die erste an einem Hund 1905 in Wien. Januar 1967 Während Bundespräsident Heinrich Lübke in seiner Neujahrsansprache einmal ein Bekenntnis zur großen Koalition betonte und zudem den ungebrochenen Willen des deutschen Volkes zur Wiedervereinigung hervorhob, hatte in der DDR der Vorsitzende der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED), Walter Ulbricht, in seiner Neujahrsansprache Forderungen in einem Zehn-Punkte-Programm gestellt, die die Bundesregierung zu erfüllen hätte, um die friedliche Koexistenz der beiden deutschen Staaten zu gewährleisten. So ganz waren sich die Regierungen der BRD und der DDR wohl nicht einig. Jedenfalls waren die Ausgangssituationen ziemlich gegensätzlich und ein vereintes Deutschland würde wohl noch auf sich warten lassen, zumal die Zahl derer, die nach wie vor das Land verließen, hoch war. Und das, obwohl Republikflucht inzwischen längst ein Straftatbestand geworden war und mit Gefängnis bestraft wurde. Derweil waren – ebenfalls zu Jahresbeginn – mehr als 50.000 Rekruten in die bundesdeutschen Kasernen

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48
Page 49
Page 50
Page 51
Page 52
Page 53
Page 54
Page 55
Page 56
Page 57
Page 58
Page 59
Page 60
Page 61
Page 62
Page 63
Page 64
Page 65
Page 66
Page 67
Page 68
Page 69
Page 70
Page 71
Page 72
Page 73
Page 74
Page 75
Page 76
Page 77
Page 78
Page 79
Page 80
Page 81
Page 82
Page 83
Page 84
Page 85
Page 86
Page 87
Page 88