Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Geschmack der Kindheit

56 Zehn Kinder marschieren hintereinander über moosbedeckte Hügel, zwischen den hohen Bäumen hindurch. Ihre Sommerkleider sind bunte Farbklekse zwischen den Stämmen. Die Wipfel bilden ein Blätterdach, durch das selten ein Sonnenstrahl auf den Waldboden fällt. Es riecht nach Moos, feuchter Erde, Rinde und Pilzen. Die Kinder steuern auf eine Lichtung zu. „Wir müssen nachschauen, ob unsere Burgen noch stehen“, sagt der zehnjährige Alexander. Der blonde Clemens flitzt voraus. „Da sind sie“, ruft er aufgeregt zurück. Und tatsächlich. Auf den ersten Blick kaum zu erkennen, tauchen zwischen mehreren Baumstämmen fünf kleine Burgen auf. Ihre Dächer bestehen aus Rinde, Moos oder Blättern, ihre Mauern aus Ästen oder Steinen. „Das sind die Moos-, die Gammel-, die Rinden- und die Buchenburg. Sie beschützen die Holzburg in der Mitte“, erklärt die elfjährige Elena. Die kleine Flavia sitzt in ihrem rosafarbenen Rock vor der Buchenburg und scheint in Gedanken schon als Prinzessin durch das Gemäuer zu wandeln. Auch die anderen Kinder verwandeln sich gedanklich beim Anblick ihrer selbst errichteten Burgen in Ritter, Könige, Feen und Hofdamen. Das Gelände des Naturguts gleicht einem Adlerhorst, hoch oben an einem Felsen ‘ FAMILIENURLAUB & MEHR Urlaub am Bauernhof Kühe melken, Stall aus- misten, Eier holen. Das alles gehört zum Alltag in einem landwirtschaftlichen Betrieb. Damit Urlauber in ganz Österreich genau das miterleben können, haben sich in den 1990er-Jahren 2500 Landwirte zusammen- geschlossen. Sie ermöglichen seitdem als Verein „Urlaub am Bauernhof“ Familien, ihre Ferien auf Du und Du mit Kuh, Huhn, Ziege und anderen Tieren zu verbringen. Die Kinder lernen, wie Käse, Joghurt, Sahne, Marmelade oder Säfte hergestellt werden. Und den Landwirten bietet sich obendrein die Chance, ihre hausgemachten Produkte zu verkaufen. Mehr Infos unter www. urlaubambauernhof.at

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48
Page 49
Page 50
Page 51
Page 52
Page 53
Page 54
Page 55
Page 56
Page 57
Page 58
Page 59
Page 60
Page 61
Page 62
Page 63
Page 64
Page 65
Page 66
Page 67
Page 68
Page 69
Page 70
Page 71
Page 72
Page 73
Page 74
Page 75
Page 76