Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Geschmack der Kindheit

68 WALDERLEBNIS AM KLOPEINER SEE Ganz ohne Schwindel Über den Wipfeln soll die Freiheit gren- zenlos sein. Wer es nicht glaubt, muss den Baumwipfelpfad in der Walderleb- niswelt in St. Kanzian am Klopeiner See erklimmen und den Blick schweifen lassen. Wem schwindelig wird, der kann auch am Boden bleiben, um in einen Fuchsbau zu kraxeln, sich in einem Riesenlabyrinth zu verlieren oder das Riesenhüpfkissen auszuprobieren. Für einen erlebnisreichen Ferientag gibt es in der 20.000 Quadratmeter großen Anlage genug zu entdecken. www.walderlebniswelt.at KÄRNTNER AUGENBLICKE In den Ferien schon mal beim Bau einer mittelalterlichen Burg zugeschaut? Durch ein Riesenlabyrinth spaziert, wildem Wasserfallrauschen gelauscht oder eine Renaissance- Stadt wie in Italien besucht? Kärnten bietet Erlebnisse, die Spaß machen und noch lange im Gedächtnis bleiben BURGBAU Tolle Baumeister In Friesach wird eine mittelalterliche Höhenburg mit Turm, Wohngebäuden, Garten sowie Ringmauer und Toranlage errichtet. Das Besondere daran: Die Baustelle ist ein Geschichtslabor. Besucher schauen den Handwerkern bei ihren mühsamen Tätigkeiten zu. Es wird ausschließlich mit mittelalterlichen Methoden und Werkzeugen gearbeitet. Verwendet werden nur natürliche Baustoffe (Holz, Stein, Sand etc.). Es gibt keine Kräne, keine durch Motoren oder Strom betriebenen Maschinen. Was zählt, ist Menschen- und Tierkraft. So tauchen Burggäste ins Mittelalter ein, treten heraus aus dem alltäglichen engen Zeitschema und erleben eine verzögerte Zeit. Und sie bestaunen das damalige mittelalterliche Handwerk, das ohne technische Hilfsmittel auskommen musste und muss. www.burgbau.at

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48
Page 49
Page 50
Page 51
Page 52
Page 53
Page 54
Page 55
Page 56
Page 57
Page 58
Page 59
Page 60
Page 61
Page 62
Page 63
Page 64
Page 65
Page 66
Page 67
Page 68
Page 69
Page 70
Page 71
Page 72
Page 73
Page 74
Page 75
Page 76