Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Geschmack der Kindheit

Fotos: Franz Gerdl (2), Archiv Harmonika Müller, Gert Rudolf, Archiv Hut Kollmann, Meisterstrasse Österreich, Archiv Habring Uhren Hier spielt Musik HARMONIK-BAU NACH ALTER TRADITION Geschäftsführer Peter Müller entwirft und entwickelt seine Instrumente selbst: 1976 verließ die erste handgefertigte Harmonika den Betrieb in Bad St. Leonhard, heute ist er der größte Hersteller dieses Musikinstruments. Alle Einzelteile werden in der eigenen Werkstatt hergestellt und zusammen gesetzt. Weitere Infos auf: www.harmonika.at Kinderträume DIE LENOBLES MACHEN HOLZSPIELZEUG SELBST Inmitten der Ossiacher Tauern oberhalb von Feldkirchen liegt der Bauernhof von Heide und Jean-Luc Lenoble. Hier schnitzen die beiden Kinderspielsache für jede Altersklasse. Vom klassichen Puppenhaus oder Schaukelpferd über Brettspiele bis zur modernen Schaukel oder einem ganzen Klettergerüst für Spielplätze – jedes Stück ist ein Unikat und wird mit viel Liebe zum Detail von den Lenobles hergestellt. Ihre Spielsachen verkaufen sie in ihrem Onlineshop und auf Märkten in der Region. Weitere Infos gibt es unter: www.holzspielzeug-lenoble.at HANDWERKSKUNST Immer gut in der Zeit DIE FAMILIE HABRING STELLT MECHANISCHE UHREN HER Maria & Richard Habring verstehen sich als Revolutionäre in der Uhrenbranche. Nicht nur Exklusivität und technische Perfektion liegen ihnen am Herzen: Mit ihren ausschließlich mechanischen Uhren und der garantierten Mindestlebensdauer von 30 Jahren kämpfen sie mit ihren Produkten erfolgreich gegen die Wegwerfgesellschaft. Sitz der Habring Uhrentechnik ist Völkermarkt. In ihrem großen lichtdurchfluteten Atelier finden Maria und Richard Habring zusammen mit ihren Mitarbeitern die Ruhe und Muße, die sie für ihre feinfühlige und kleinteilige Arbeit brauchen. Hier entwickeln sie im Auftrag mechanische Uhrwerke oder entwerfen Uhrenmodelle für verschiedene Hersteller. Seit 2004 entwickeln die Eheleute Habring auch ihre eigene Marke – die Habring². Jedes Jahr stellen Maria und Richard zwölf dieser Uhren her. In der sogenannten Uhrenmacherstunde können Interessierte sich selbst im Bau einer Uhr versuchen. Die aktuelle Kollektion und mehr Informationen zur Manufaktur finden Sie unter: www.habring.com Tracht & cool IHRE MODE IST WEIT ÜBER KÄRNTEN HINAUS BEKANNT Begonnen hat alles 1868 mit der k.u.k.- Uniformierungsanstalt in Klagenfurt. Schon damals erregte Josef Rettl mit seinen Kärntner Kilts internationales Aufsehen. Auch fünf Generationen später sorgt Thomas Rettl für viel Aufmerksamkeit mit seinen Kollektionen, die mit Tradition und Tracht spielen, aber ganz und gar nicht altbacken sind. Sogar Schauspieler Sean Connery ließ sich von Rettl Moden einkleiden. Weitere Infos gibt’s unter: www.rettl.com 67

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48
Page 49
Page 50
Page 51
Page 52
Page 53
Page 54
Page 55
Page 56
Page 57
Page 58
Page 59
Page 60
Page 61
Page 62
Page 63
Page 64
Page 65
Page 66
Page 67
Page 68
Page 69
Page 70
Page 71
Page 72
Page 73
Page 74
Page 75
Page 76