Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Andreas Hofer wurde am 22. November 1767 am Sandhof in St. Leonhard in Passeier geboren. In den Freiheitskriegen von 1809 führte er die Tiroler drei Mal siegreich zum Kampf gegen die französischen Truppen unter Napoleon und wurde Oberkommandant von Tirol. Ein weiterer Aufstand nach dem Frieden von Schönbrunn endete jedoch mit der Niederlage der Tiroler am Bergisel bei Innsbruck. Andreas Hofer flüchtete auf die Pfandleralm oberhalb von St. Martin in Passeier, wurde verraten, gefangengenommen und in Mantua in Oberitalien am 20. Februar 1810 erschossen. 22 | Passeiertal HIGHLIGHTS "Mandr, es isch Zeit" Die sogenannten „Tiroler Freiheitskämpfe“ von 1809 sind eng mit der Geschichte von Passeier verbunden, hat das Tal doch ihren bekanntesten Helden hervorgebracht. Noch heute, gut 200 Jahre später, erinnern Denkmäler, feierliche Umzüge und Volks- feste an die Ereignisse jener Zeit. Am Sandhof in St. Leonhard, dem Geburtsort von Andreas Hofer, kann man sich im MuseumPasseier über das Leben des Sandwirts informieren. Der moderne Parcours „Helden & Hofer“ erzählt lebendig und unterhaltsam, wie aus dem bärtigen Wirt und Viehhändler der Tiroler Volksheld wurde. Die Ausstellung wurde 2012 für den renom- mierten Europäischen Museumspreis nominiert. Die Dauerausstellung „Helden & Wir“ hingegen beleuchtet das spannende Thema der Vorbildfunktion und verrät, welche Werte uns wichtig sind. Auf dem Freigelände des Museums steht ein für das Passeier typischer Haufenhof. In den historischen Gebäuden geben eine neuartige volkskundliche Dauerausstellung, Filme und eine Musiksammlung Einblick ins Leben der Passeirer. TIPP „MIËR PSAIRER“ >> Das ist die neue Ausstellung über die Passeirinnen und Passeirer. Besucher erhalten einen Schnellkurs für den Psairer Dialekt und indiskrete Einblicke ins Wesen der Talbewohner. Volkskunde einmal anders.

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48
Page 49
Page 50
Page 51
Page 52
Page 53
Page 54
Page 55
Page 56
Page 57
Page 58
Page 59
Page 60
Page 61
Page 62
Page 63
Page 64
Page 65
Page 66
Page 67
Page 68
Page 69
Page 70
Page 71
Page 72
Page 73
Page 74
Page 75
Page 76
Page 77
Page 78
Page 79
Page 80
Page 81
Page 82
Page 83
Page 84
Page 85
Page 86
Page 87
Page 88
Page 89
Page 90
Page 91
Page 92
Page 93
Page 94
Page 95
Page 96
Page 97
Page 98
Page 99
Page 100
Page 101
Page 102
Page 103
Page 104