Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

SOCIETY Magazin 358

Altösterreich und die Mongolei sind unsere aktuellen Titelblattthemen. Beide sind miteinander verbunden: So hat die Mongolei genau wie Österreich eine Vergangenheit zwischen großen politischen Blöcken hinter sich. Die Mongolei, ein Schlüsselstaat eingebettet zwischen China und Russland, passt insofern zu unserem Kunsttitelblattthema, weil es sehr viele Parallelen zu Österreich gibt. So konnten wir bei unserer Recherche feststellen, dass wir in der Mongolei eine große Beliebtheit aufweisen: Es gibt einen Wiener Walzertag ebenso wie auch die Tradition des österreichischen Dirndls. Ein Grund mehr, in dieser Ausgabe diesem Schwerpunkt auf den Grund zu gehen. *** Eigenevents Ein breites Spektrum an unterschiedlichsten Veranstaltungen konnten wir in den letzten drei Monaten realisieren: Angefangen von unserer Serie „Ethik im Management“ in Partnerschaft mit Oracle Austria, wo wir diesmal Prof. Carl Djerassi als Gastredner gewinnen konnten; der Präsentation der Frühlingsausgabe mit dem italienischen Botschafter im Restaurant „italic“; dem Botschafterausflug nach Aflenz; der „Junior Diplomats‘ Reception“ im k47 bis – last but not least – zum erfolgreichen Konzert in der Hofburgkapelle in Kooperation mit dem Botschafter von Ägypten: „Mozart auf Arabisch“. Der Rückblick auf diese fünf hochkarätigen Events zeigt einmal mehr, wie vielseitig wir uns gesellschaftlich und inhaltlich bewegen. *** Gastautoren Wie immer haben wir auch diesmal eine Reihe von interessanten Gastartikeln als Gustostückerln für unsere Leser. Besonders hervorheben möchte ich das Interview „Revolutionsexport“ aus Serbien, das ein vollkommen neues Licht auf die Revolutionsentwicklung der letzten Monate wirft. *** Wirtschaft, Life und Style Das Interview mit Gerald Steger von café+co führt uns zu einer erfolgreichen österreichischen Firmengeschichte, ebenso wie die Altösterreich und die Mongolei Was uns verbindet Story über die „Austroducks“, einer kreativen Erfindung eines Salzburger Szenekellners. Karl Kaltenegger entführt uns nach Florida, Jeannine Nujic zu neuen Herrenmodethemen und „Two Ts“ zeigen uns Krägen der besonderen Art. Unsere Modestrecke präsentiert die zeitlos elegante Mode von „Sisi Vienna“, einer angesagten Boutique der Wienerin Sissy Schranz, die sich dem Thema Alt- und Neuösterreichs bemerkenswert erfolgreich verschrieben hat. Diese Mode macht förmlich süchtig! ** Kunst und Kultur Von unserem Salzburgteam bringen wir wieder einige redaktionelle Leckerbissen über die Festspiele und andere Specials der Salzburger Welt. Mit dem Interview mit Direktorin Johanna Rachinger von der Nationalbibliothek sowie der Ausstellung ebendort über Altösterreich runden wir den bunten Reigen dieser Ausgabe ab. Wie immer freuen wir uns über Ihre zahlreichen Besuche bei unseren Veranstaltungen sowie über die Vielzahl an Reaktionen auf das Erscheinen unseres SOCIETY Magazins. Nicht vergessen: Seit Juli 2010, also bereits seit einem Jahr, gibt es uns als Gratis-App fürs iPad! Blättern Sie durch unser Online- Magazin auf www.society.at oder auf facebook.com/societymagazin, wo wir uns über jedes „like“ freuen. Innovativ und traditionsbewahrend – so sehen wir uns gerne und wollen Ihnen als special interest magazin einen interessanten Einblick in die Welt der Diplomatie, der Wirtschaft und des Lifestyles ermöglichen. Carpe diem, indem Sie uns im Print, digital und „on air“ auf youtube unter „Tauchhammer im Gespräch“ besuchen! Herzlich Ihre Gerti Tauchhammer COVER: ST. MICHAEL IM LUNGAU, KARL HEINRICH RAHL NACH EINER ZEICHNUNG VON KARL LUDWIG VIEHBECK, UM 1820, © ÖSTERREICHISCHE NATIONALBIBLIOTHEK EDITORIAL SOCIETY 2_11 | 5

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48
Page 49
Page 50
Page 51
Page 52
Page 53
Page 54
Page 55
Page 56
Page 57
Page 58
Page 59
Page 60
Page 61
Page 62
Page 63
Page 64
Page 65
Page 66
Page 67
Page 68
Page 69
Page 70
Page 71
Page 72
Page 73
Page 74
Page 75
Page 76
Page 77
Page 78
Page 79
Page 80
Page 81
Page 82
Page 83
Page 84
Page 85
Page 86
Page 87
Page 88
Page 89
Page 90
Page 91
Page 92
Page 93
Page 94
Page 95
Page 96
Page 97
Page 98
Page 99
Page 100
Page 101
Page 102
Page 103
Page 104
Page 105
Page 106
Page 107
Page 108
Page 109
Page 110
Page 111
Page 112
Page 113
Page 114
Page 115
Page 116
Page 117
Page 118
Page 119
Page 120
Page 121
Page 122
Page 123
Page 124