Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

SOCIETY Magazin 357

Im Schatten der jüngsten Ereignisse, wo Nordafrika und viele andere arabische Länder den Weg zu einer jungen Demokratie beschreiten, haben wir uns entschieden, 20 Jahre Unabhängigkeit der Länder Kroatien, Slowenien und Mazedonien zu unserem Leitthema zu machen. Ganz im Zeichen des Umbruchs war es vor zwanzig Jahren auch für uns alle, dass der Kommunismus sein Ende fand, und nun sind es schon zwanzig Jahre her, dass diese jungen Demokratien gelernt haben, sich zu behaupten und in der EU eine immer wichtigere Rolle spielen wollen. Darauf gehen wir in dieser Ausgabe besonders ein. *** Societyveranstaltungen des letzten Quartals Einen fulminanten Erfolg konnten wir mit unseren jüngsten Events verzeichnen. So durften wir gemeinsam mit dem chinesischen Botschafter in seine Residenz einladen und dort unsere Chinaausgabe vorstellen – eine einmalige Veranstaltung, die sogar in den chinesischen TV-Nachrichten gezeigt wurde – der Anlass war 40 Jahre diplomatische Beziehungen China-Österreich. Danach luden wir in die Albertina zum Preview der Roy-Lichtenstein-Ausstellung mit anschließendem Lunch im Hotel Astoria. Kurz darauf gaben wir unseren traditionellen Botschafterempfang im Hotel Imperial, bei dem die russische Künstlerin Elena Mezhinskaya durch ihre hochkarätige Gesangsdarbietung das neue Botschafterjahr einleitete. Nicht zuletzt sei die seit vielen Jahren gelungene Veranstaltung im Bank Austria Kunstforum erwähnt mit Voreröffnung durch die Botschafter Russlands und der Ukraine zur Aiwasowski-Ausstellung gefolgt von einem Champagnerempfang im Hotel Hilton Vienna Plaza. So konnten wir in drei Monaten vier Events durchführen dank der großartigen Kooperationspartner und Gäste, die uns rege unterstützen. *** Tunesien Eine Reise nach Tunesien konnte mich von der bereits wiederhergestellten Stabilität im Land überzeugen. Dem Wunsch der Tunesier, dass möglichst viele Touristen ihren Weg der Demokratisierung durch ihren Urlaub im Land unterstützen, möchte ich hier nachkommen und unsere Leser durch einen kurzen Reisebericht auf diese Möglichkeit hinweisen. *** Giovanni Pulze Unser Titelblattkünstler. Dem Künstler bin ich auf einem Venedigbesuch begegnet – seine Bilder sind so faszinierend, dass ich Interkulturelle Kommunikation Aufbruch und Wende ihn für unser Cover auswählen musste. Einfach großartig – machen sie sich ein Bild davon in unserer Reportage über ihn. Weiters konnte ich den in den USA lebenden japanischen Maler Hikaru entdecken, der der phantastischen Malerei nahe steht – ein Grund mehr, ihn in unserem Magazin zu zeigen. ** Vorschau Viele neue Veranstaltungen planen wir im nächsten Quartal. Wir beginnen mit einem Event aus der Veranstaltungsreihe „Ethik im Management“ – diesmal mit Carl Djerassi als Gastredner im Musensaal der Albertina, danach laden wir die Botschafter zu einem Tagesausflug in die Steiermark. Zu einer ganz besonderen Modenschau unter dem Motto „dogue and the city“ laden wir Promis mit Hund ein – lassen sie sich überraschen. Unsere Gastautorin Jeannine Nujic macht mit ihrem Artikel sicher neugierig darauf. ** Toleranz und Multikulturalismus- „THE 99“ Dieses besondere Comic-Projekt, dem sich sogar Präsident Obama in einer Ansprache widmete, zeigt, wie man sich mit animierten Geschichten für mehr Toleranz zwischen den Kulturen einsetzen kann. Viele andere Gastartikel von namhaften Autoren wie z. B. von Simon Inou, Susanne Scholl u. v. a. unterstützen uns bei der redaktionellen Tätigkeit und Netzwerkarbeit im Sinne einer besseren interkulturellen Kommunikation. Danke an alle, die uns auf diesem Weg unterstützen. Besuchen Sie uns mit dem iPad, blättern Sie durch unser i-Magazin auf www.society.at, befrienden Sie sich mit uns auf Facebook und posten Sie Seiten, die Ihnen gefallen! Herzlich Ihre Gerti Tauchhammer COVER: GIOVANNI PULZE, „VENICE ANGEL“, ACRYL AUF LEINWAND, 150 X 120 CM, 2010 EDITORIAL SOCIETY 1_11 | 5

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48
Page 49
Page 50
Page 51
Page 52
Page 53
Page 54
Page 55
Page 56
Page 57
Page 58
Page 59
Page 60
Page 61
Page 62
Page 63
Page 64
Page 65
Page 66
Page 67
Page 68
Page 69
Page 70
Page 71
Page 72
Page 73
Page 74
Page 75
Page 76
Page 77
Page 78
Page 79
Page 80
Page 81
Page 82
Page 83
Page 84
Page 85
Page 86
Page 87
Page 88
Page 89
Page 90
Page 91
Page 92
Page 93
Page 94
Page 95
Page 96
Page 97
Page 98
Page 99
Page 100
Page 101
Page 102
Page 103
Page 104
Page 105
Page 106
Page 107
Page 108
Page 109
Page 110
Page 111
Page 112
Page 113
Page 114
Page 115
Page 116
Page 117
Page 118
Page 119
Page 120
Page 121
Page 122
Page 123
Page 124