Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

www.psi-network.de PSI Journal 11/2016 bewirksamer Novitäten zu bieten, findet beim professionellen Werbemittelhandel immer mehr Anklang. Dies bewies die in diesem Jahr stark gestiegene Zahl der Anmeldungen. Letztlich konnten die Organisatoren der Produktschau mit 180 Firmen und 264 Personen ein deutliches Plus zum Vorjahr (120 Firmen mit 170 Personen) erzielen. Anlaufpunkte neben den Stationen in Österreich und bei den Eidgenossen waren zunächst die Städte Hamburg, Düsseldorf, Bad Homburg und München, die den Norden, Westen, das Zentrum sowie den Süden Deutschlands abdeckten. Hans-Jürgen Hammer, elasto, aus dem Organisationsteam, zeigte sich denn auch schon zur Hälff te der Roadshow rundum zufrieden mit der tatsächlichen Besucherfrequenz, die schon deutlich über dem Vorjahresschnitt lag: „Das Angebot wird sehr gut angenommen. Das bestätigt uns, unser Konzept beizubehalten und gegebenenfalls noch etwas zu verfeinern.“ Eingeschworene Gemeinschaft Mit ein Grund für die erfolgreiche, fest etablierte und beim Werbemittelhandel beliebte Präsentation ist auch der Zusammenhalt der ausrichtenden Unternehmen: „Man kennt und mag sich, hilft sich gegenseitig, gibt sich untereinander Anregungen und Tipps. Auch produktmäßig kommen wir uns durch unseren überschneidungsarmen Mix nicht ins Gehege und gehen damit umso entspannter und off fener auf unsere Kunden zu. Es ist nicht übertrieben, wenn man hier mittlerweile von einer ‚eingeschworenen Gemeinschaft’ spricht“, betont Bernd Koch, Geschäftsführer von Club Crawatte Crefeld. Zahlreiche Benefits Das Benefit für die Besucher beschränkte sich natürlich nicht nur auf die selbstverständliche Demonstration neuer Artikel und deren optimale Einsatzzwecke. Als handliche Beigabe erhielt jeder Gast noch einen eigens erstellten Endspurt Roadshow Katalog, der das Produktprogramm der Gastgeber übersichtlich auflistete. Außerdem gab’s per an den Ständen der Aussteller abgestempelter Sammelkarte die Möglichkeit zur Teilnahme an einem Bonusprogramm mit Rabatten sowie an jeder der Tour-Locations ein reichliches Catering-Angebot. Schon jetzt aber planen die „Roadshowler“ ihren nächsten Endspurt. Die Termine stehen jedenfalls schon fest: Es wird vom 25. bis zum 28. September 2017 getourt. Beginn der kommenden Roadshow ist wieder in Hamburg, danach geht‘s über (noch festzulegende) Orte im Raum Düsseldorf und Frankfurt zum Endspurt-Zielpunkt München.. < Kontakt www.werbemittel-roadshow.de Man kennt sich, kommt gern und lässt sich ebenso gern beraten. Die Endspurt Roadshow wird immer beliebter. Das zeigen die steigenden Besucherzahlen. Auch fliegende Objekte tauchen nun in die Welt haptischer Werbeträger ein. 61

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48
Page 49
Page 50
Page 51
Page 52
Page 53
Page 54
Page 55
Page 56
Page 57
Page 58
Page 59
Page 60
Page 61
Page 62
Page 63
Page 64
Page 65
Page 66
Page 67
Page 68
Page 69
Page 70
Page 71
Page 72
Page 73
Page 74
Page 75
Page 76
Page 77
Page 78
Page 79
Page 80
Page 81
Page 82
Page 83
Page 84
Page 85
Page 86
Page 87
Page 88
Page 89
Page 90
Page 91
Page 92
Page 93
Page 94
Page 95
Page 96
Page 97
Page 98
Page 99
Page 100
Page 101
Page 102
Page 103
Page 104
Page 105
Page 106
Page 107
Page 108
Page 109
Page 110
Page 111
Page 112
Page 113
Page 114
Page 115
Page 116
Page 117
Page 118
Page 119
Page 120
Page 121
Page 122
Page 123
Page 124
Page 125
Page 126
Page 127
Page 128
Page 129
Page 130
Page 131
Page 132