Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

manaomea 80 D ie Geschichte begann im Mai 2014, als sich Dr. Ulrich Riedel und Dr. Christine Arlt dafür entschieden, ihre leitenden Positionen in Wirtschaft und Forschung aufzugeben, um den Traum eines eigenen Unternehmens zu verwirklichen, das stilvolle und wirklich nachhaltige Produkte liefert. Heute bringen sie mit manaomea die ersten Produkte erfolgreich auf den Markt. Bleistifte aus Textilien Die innovativen Textilbleistifte wurden bereits für den German Design Award 2017 nominiert und erhielten kürzlich den PSI Sustainability Award in der Kategorie Sustainable Product – Writing Instrument 2016. Dies spiegelt den Anspruch von manaomea perfekt wider: Die Kombination von Design mit nachhaltig und fair produzierten Produkten, die Geschichten erzählen. Das erste Produkt war ein Textilmäppchen in minimalistischem Design aus 100 Prozent Bio-Baumwolle (GOTS & IVN Best zertifiziert) aus einem Projekt des Partners Cotonea (Kirgistan) mit hohem sozialem Anspruch. „Das Mäppchen“ wird in Fran- PSI Journal 10/2016 www.psi-network.de German Design und PSI Sustainability Award Doppelt erfolgreich Einzigartig: Für seine Textilbleistifte gewann manaomea einen PSI Sustainability Award. Warum aus 100 Prozent Baum letztlich nur zu 20 Prozent in einem Bleistift zu finden sind und wie mit einem kleinen Produkt eine große Veränderung bewirkt werden kann – diese Fragen sind der große Antrieb der manaomea GmbH aus München. Das gutgelaunte Innovationsteam von manaomea (v.l.): liegend Alexander Wiedemann (Vertrieb), Paul Kuhlmann (CSR), Dr. Ulrich Riedel (Geschäftsführung), Simon Einwich (Marketing), Dr. Christine Arlt (Geschäftsführung). www.manaomea.com ken handgefertigt. Dahinter steht eine Gruppe von Frauen mit früherer Karriere im Designbereich, die nach ihrer Mutterschaft Familie und Arbeit erfolgreich miteinander verbinden möchten. Ressourcenschonung im Fokus Manaomea erfindet, designt und produziert außergewöhnliche und innovative Produkte. „Unsere Ziele dabei sind Ressourcenschonung, aber auch die Welt wieder zu verbinden. So entstehen Design-Produkte, die überraschen, überzeugen und den Menschen guttun. Der Fokus liegt dabei auf sozialer Verträglichkeit und Nachhaltigkeit. Denn manaomea will die Kluft zwischen Arm und Reich überwinden, indem wir mit Menschen aus verschiedenen Teilen der Welt gemeinsame Sache machen“, erklärt Dr. Ulrich Riedel. Die erste Erfindung des Unternehmens ist eine kleine Stiftrevolution: Textilbleistifte aus Naturfasern und Biopolymeren in neuen Designs, gefertigt mit eigener patentierter Technologie. Manaomeas Produkte aus Naturfaserverbund sind im PBS-Bereich zu finden, die Entwicklungen sind jedoch branchenoffen. <

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48
Page 49
Page 50
Page 51
Page 52
Page 53
Page 54
Page 55
Page 56
Page 57
Page 58
Page 59
Page 60
Page 61
Page 62
Page 63
Page 64
Page 65
Page 66
Page 67
Page 68
Page 69
Page 70
Page 71
Page 72
Page 73
Page 74
Page 75
Page 76
Page 77
Page 78
Page 79
Page 80
Page 81
Page 82
Page 83
Page 84
Page 85
Page 86
Page 87
Page 88
Page 89
Page 90
Page 91
Page 92
Page 93
Page 94
Page 95
Page 96
Page 97
Page 98
Page 99
Page 100
Page 101
Page 102
Page 103
Page 104
Page 105
Page 106
Page 107
Page 108
Page 109
Page 110
Page 111
Page 112
Page 113
Page 114
Page 115
Page 116