Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

28 BRANCHE PSI Journal 6/2016 www.psi-network.de ALLBRANDED WERBEARTIKEL NEU ERLEBEN Allbranded, der Werbeartikel-Spezialist aus Hamburg, ermöglicht seinen Kunden ab sofort eine besondere Form der Individualisierung. Auf Anfrage können 2D-Modelle, 3D-Abbilder oder personalisierte Animationen des Logos erstellt werden, die Smartphone- oder Tablet-Nutzer in eine neue Erlebniswelt der Werbung entführen. Mit diesem Angebot folgt der Werbeartikelhändler dem neuesten Trend der PSI 2016, der einen hohen Innovationscharakter, vielfältige Interaktivitätsmöglichkeiten und multiple Vernetzung verschiedener Medien ermöglicht: Augmented Reality. Unter „Augmented Reality“ versteht man die Erweiterung der Realitätswahrnehmung, bei der sich reale und virtuelle Welt vermischen. Als Vorreiter der Branche gelingt es allbranded, diesen Techniktrend für seine Kunden zugänglich zu machen. Über den Werbeartikel werden Logos zum Leben erweckt und 3D-Animationen, Textinformationen sowie Grafiken in Echtzeit auf das Smartphone oder Tablet des Betrachters transportiert. Reale Werbeartikel erzählen somit digitale Geschichten und verstärken ihre Werbeeffekte. Neben der Haptik haben Werbeartikel nun auch diese digitale Komponente, die es Unternehmen ermöglicht, für Interaktionen zu sorgen und den Kunden viel stärker miteinzubeziehen, als mit simpler Werbung in Printmedien. Ähnlich wie beim QR-Code, dem indirekten Vorgänger dieser Technologie, werden Animationen, Videos oder Produktinformationen des werbenden Unternehmens in kodierter Form mit dem jeweiligen Logo verknüpft. Die App sensar, die kostenlos im App Store und im Google Play Store verfügbar ist, scannt dann das Logo mithilfe der Smartphone-Kamera und stellt die Animation auf dem Display des Endnutzers dar. So kann nicht nur das Logo auf dem Werbeartikel als Schlüssel zur Animation dienen, sondern auch jede Zeichnung und jeder Abdruck des selbigen Logos. „Augmented Reality bietet nicht nur für die Technik- und Computerbranche eine Vielzahl von neuen Möglichkeiten. Ebenso kann haptische Werbung mithilfe der neuen Technologie noch mehr Sinne ansprechen und ihre werbende Wirkung erhöhen“, erklärt Arne Schubert, CEO der allbranded GmbH. „Wir leben in einer Welt, in der wir von morgens bis abends mit Werbung berieselt werden. Werbeartikel sind die Werbeträger mit dem höchsten Erinnerungswert , denen wir von nun an mit animierten Logos die Extraportion ‚Originalität’ oder einen kreativen ‚Spaßfaktor’ einhauchen. So entsteht Werbung, die Menschen neugierig macht und über die man spricht.“ www.allbranded.de/Augmented-Reality/ < FOKUS KUNDENBETREUUNG S&P WERBEARTIKEL VERSTÄRKT VERTRIEB Anfang Mai hat sich S&P Werbeartikel aus Meerbusch um den neuen Kollegen Matthias Janßen im Bereich Key-Account verstärkt. Das nun 6-köpfige Team um die Inhaber Carsten Lenz und Daniel Meffert trägt mit der neuen Personalie dem stetig gewachsenen Kundenstamm Rechnung. Carsten Matthias Janßen Lenz: „Mit Matthias Janßen haben wir einen erfahrenen Kundenberater mit dem frischen Blick von außen gewonnen.“. Matthias Janßen arbeitete zuletzt als Key Account-Manager und Teamleiter beim Personalvermittler Amadeus Fire. Als Marketing-Fachmann soll er weitere Impulse ins Unternehmen einbringen und freut sich auf die vielseitige Kundenbetreuung im Bereich Werbeartikel. „S&P ist auf einem stetigen Wachstumskurs. Dabei setzen wir weiterhin auf den Faktor Mensch in der Kundeberatung “, so Daniel Meffert. Die namhaften Kunden des Meerbuscher Händlers schätzten immer stärker den konzeptionellen Marketing-Ansatz von S&P. Matthias Janßen werde neben dem Arbeitsschwerpunkt Vertrieb auch intensiv in die Organisation der S&P-eigenen Veranstaltung „Werbeartikelmesse Meerbusch 2016“ am 1. September auf dem Areal Böhler involviert. „Hier rechnen wir mit einem Wachstum von deutlich über 20 Prozent im Hinblick auf Besucher- wie auch den Ausstellerzahlen“, ist die S&P-Geschäftsführung zuversichtlich. www.sp-werbeartikel.de <

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48
Page 49
Page 50
Page 51
Page 52
Page 53
Page 54
Page 55
Page 56
Page 57
Page 58
Page 59
Page 60
Page 61
Page 62
Page 63
Page 64
Page 65
Page 66
Page 67
Page 68
Page 69
Page 70
Page 71
Page 72
Page 73
Page 74
Page 75
Page 76
Page 77
Page 78
Page 79
Page 80
Page 81
Page 82
Page 83
Page 84
Page 85
Page 86
Page 87
Page 88
Page 89
Page 90
Page 91
Page 92