Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

24 WERBEARTIKEL-GUIDE FRISCHE AKZENTE FÜR SOMMELIERS PSI Journal 5/2016 www.psi-network.de SÜSSE GRÜSSE GANZ INDIVIDUELL Auch in geringen Stückzahlen ist die Kissenfaltschachtel mit leckeren Füllungen und individueller Werbung von Marip-Werbelebensmittel erhältlich. Egal, ob nach dem Service in der Autowerkstatt, im Paket beim Versandhandel oder als Gute-Nacht-Gruß auf dem Hotelbett. Schon ab einer Auflage von 50 Stück kann die Kissenfaltschachtel mit unterschiedlichsten Füllungen, wie zum Beispiel Fruchtsaftherzen, Schokolade oder Pralinen, hergestellt werden. Durch die eigene Druckerei und Abfüllfertigung können diese tollen Leckereien auch kurzfristig von Marip-Werbelebensmittel geliefert werden. PSI 49092 • Marip-Werbelebensmittel • Tel. +49 661 9338771 info@werbelebensmittel.de • www.werbelebensmittel.de Ob Bordeaux, Rioja, Blauer Zweigelt, Grauburgunder oder Rosé aus der Provence – die Welt der Sommeliers ist bunt und facettenreich wie das Weinaccessoire- Sortiment von Le Creuset. Frische Akzente setzt jetzt das neue, in sechs trendigen Farben erhältliche Kellnermesser WT-130. Das formschöne Tool mit integriertem Kronkorkenöffner und ausklappbarem Kapselabschneider verfügt über ein patentiertes 2-step-System, das es jedem Gastgeber erleichtert, Menübegleiter entspannt und absolut profi-like zu öffnen. Die Besonderheit liegt im stabilen Hebel, der im Unterschied zum herkömmlichen Kellnermesser zwei Kerben in unterschiedlicher Höhe besitzt. Dadurch können sogar lange Korken herausgezogen werden ohne abzubrechen. Mit der Push-Funktion wird ein unbeabsichtigtes Abrutschen vom Flaschenrand verhindert. PSI 42959 • Le Creuset GmbH • Tel +49 7021 974922 geschenkideen@lecreuset.de • www.lecreuset.de

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48
Page 49
Page 50
Page 51
Page 52
Page 53
Page 54
Page 55
Page 56
Page 57
Page 58
Page 59
Page 60
Page 61
Page 62
Page 63
Page 64
Page 65
Page 66
Page 67
Page 68
Page 69
Page 70
Page 71
Page 72
Page 73
Page 74
Page 75
Page 76
Page 77
Page 78
Page 79
Page 80
Page 81
Page 82
Page 83
Page 84
Page 85
Page 86
Page 87
Page 88
Page 89
Page 90
Page 91
Page 92
Page 93
Page 94
Page 95
Page 96
Page 97
Page 98
Page 99
Page 100
Page 101
Page 102