Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

34 PSI 2016 SPECIAL PSI Journal 3/2016 www.psi-network.de PAUL KUPFER, SOULBOTTLES DIE SAUBERSTEN TRINKFLASCHEN DER WELT Von soulbottles kommen die saubersten Trinkflaschen der Welt, CO2-neutral produziert ausschließlich in Deutschland. Erfinder Paul Kupfer erklärt: „Bei unserer Produktion kann nichts Schädliches wie Weichmacher oder Chemikalien ins Wasser gelangen, da wir kein Plastik verarbeiten, sondern nur Glas, Edelstahl, Porzellan und unseren eigenen Naturkautschuk. Ein Euro je verkaufter Glasflasche fließt jeweils in verschiedene Trinkwasserprojekte. Unser Ziel ist, dass mehr Menschen in Deutschland das hervorragende, kostengünstige Leitungswasser trinken und weniger Plastikflaschen kaufen. Das funktioniert am besten, wenn die Flasche cool aussieht.“ Für Soulbottles ist der Werbeartikelmarkt ein toller Absatzmarkt: „Wir haben nach 60.000 verkauften Flaschen im letzten Jahr auch hier auf der PSI schon etliche Anfragen von Firmen bekommen, die die Flaschen für ihre Mitarbeiter haben möchten.“ KEVIN LIEHN, MEMORY SWEETS GMBH SÜSSES MAL GANZ ANDERS Memory Sweets handelt mit Süßwaren-Spezialitäten, die man nicht im Supermarkt findet. Daraus kreiert das Unternehmen individuelle, aber auch themenbezogene Geschenkpakete. „Jetzt möchten wir uns im Werbemittelbereich richtig bekannt machen. Angefangen hat alles 2013 mit unserer DDR-Retroschiene, dem „Einheitspaket“ – das ist emotional und weckt Erinnerungen. Es kam sehr gut an, woraufhin wir unser Sortiment auch auf internationale Süßwaren erweitert haben, zum Beispiel mit Edelpaketen oder Weltreisepaketen mit Schokoladen aus aller Welt“, so Kevin Liehn. PAULINE PAUTY UND AURÉLIE RAPHAËL, GAMES ON DEMAND SPIELERISCH UND EFFIZIENT WERBEN Games on Demand bietet seinen Kunden verschiedenste Spiele, die auf ein Markenlogo des Kunden adaptiert werden können. Mit diesem innovativen Kommunikations-Tool können sich Unternehmen spielerisch, effizient und zugleich nachhaltig präsentieren und ihre Marke mittels eines generationsübergreifenden und mobilen Werbeträgers positiv ins Licht setzen. „Die Werbemittelbranche bietet uns die perfekte Gelegenheit, unsere Produkte als Werbeträger an die verschiedensten Themenbereiche wie Gesundheit, Ernährung, Gastronomie, Umwelt, Sport, Finanzen, Feste und Veranstaltungen anzupassen und einem möglichst breiten Publikum aus den unterschiedlichsten Zielgruppen vorzustellen“, sagte Pauline Pauty.

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48
Page 49
Page 50
Page 51
Page 52
Page 53
Page 54
Page 55
Page 56
Page 57
Page 58
Page 59
Page 60
Page 61
Page 62
Page 63
Page 64
Page 65
Page 66
Page 67
Page 68
Page 69
Page 70
Page 71
Page 72
Page 73
Page 74
Page 75
Page 76
Page 77
Page 78
Page 79
Page 80
Page 81
Page 82
Page 83
Page 84
Page 85
Page 86
Page 87
Page 88
Page 89
Page 90
Page 91
Page 92
Page 93
Page 94
Page 95
Page 96
Page 97
Page 98
Page 99
Page 100
Page 101
Page 102
Page 103
Page 104
Page 105
Page 106
Page 107
Page 108