Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

www.psi-network.de PSI Journal 3/2016 Ein unbedingtes Muss auch diesmal: Die elasto- Fete in der sympathischen düsseldorfer Altstadtspelunke „Dä Spiegel“ mit Live-Sound der elasto- „Hausband“ „Grögötz Weißbier“. Neuer Auftritt: elasto form heißt jetzt „elasto“ Pünktlich zur diesjährigen PSI, der wichtigsten Werbeartikel-Messe in Europa, präsentierte sen sich die elasto form KG in neuem Gewand. Optisch frischt das Unternehmen mit über 35 Jahren Firmengeschichte nge nicht nur das Logo mit einer modernen Schrift und neuem Signet auf, sondern stellt mit dem internationalen nternationalen ternationalen Claim „Promoti „Promoti- „Promo on for Life“ die Weichen Richtung Zukunft. „Marken sind Persönlichkeiten. Und d Persönlichkeiten entwickeln entwick sich weiter. Unsere Marke startet mit frischen Ideen und positiven Veränderungen ungen gen in eine neue Ära“, fassen fass fa Geschäftsführer Marcus und Frank Sperber den neuen Auftritt in kurze Worte. te. . Promotion for Life – da das sind Werbeartikel, die perfekt ins Leben ihrer Zielgruppen passen: „Unser neuer uer r Slogan ist für uns mehr mme als ein Werbespruch. Wir verbinden damit Werbeartikel und Lebensfreude – und nd beweisen das jeden jede Tag T aufs Neue. ‚Promotion for Life’ steht für unser Leistungsversprechen – mit klarer Haltung: Leben ist Bewegung. Be Leben ist Veränderung. Unsere Produkte und Leistungen passen perfekt dazu. Das ist die Voraussetzung für den Erfolg unserer Auftraggeber“, so die Geschäftsführer. ABLÄUFE UND ABTEILUNGEN NEU STRUKTURIERT Doch bei der Optik allein beließ es der Werbeartikel-Hersteller aus Sulzbach-Rosenberg noch lange nicht. Auch die internen Abläufe und Abteilungen wurden neu strukturiert und optimiert. „Für den Erfolg unserer Kunden müssen wir neue Wege beschreiten und unser Team zukunftsfähig aufstellen. Der neue Look soll uns dabei unterstützen, das moderne und frische Wesen, das wir der elasto form KG gegeben haben, nach außen zu transportieren und den Kunden deutlich machen, dass wir uns mit dem Trend weiterentwickeln und immer am Ball bleiben werden“, erklärt Raphaela Trenz (Marketing). Aus dem Familienbetrieb von 1980 hat sich im Laufe der Zeit ein international aktives Unternehmen mit mehr als 500 Angestellten weltweit entwickelt, das sich im Werbemittelmarkt etabliert hat. Mit über 200 Millionen verkauften Artikeln pro Jahr gehört elasto damit zu den führenden Werbeartikel-Lieferanten in Europa. FLEXIBILITÄT UND SCHNELLIGKEIT Marcus uns Frank Sperber setzen in Zukunft noch mehr auf Flexibilität und Schnelligkeit: „Die Wünsche unserer Kunden werden immer individueller und auf diese Individualität wollen wir uns noch mehr und besser einstellen. Egal ob Angebotserstellung, Auftragsabschluss oder Produktionsabläufe. Als einer der größten Werbeartikel- Hersteller Europas möchten wir mit automatisierten und optimierten Prozessen bei Kunden und Interessenten punkten.“ Der Sortiment-Schwerpunkt soll weiterhin auf den drei wichtigsten Sparten aufbauen: Produktion Made in Germany, vielseitige Importware und individuelle Sonderanfertigungen. In diesem Zuge wurden auch die Homepage und der Online-Shop überarbeitet. elasto-form.de und elasto-shop.de finden sich ab sofort unter einer Adresse: www.elasto.de Einen Eindruck vom neuen Auff tritt konnten die Besucher im elasto-Stand gewinnen. 31

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48
Page 49
Page 50
Page 51
Page 52
Page 53
Page 54
Page 55
Page 56
Page 57
Page 58
Page 59
Page 60
Page 61
Page 62
Page 63
Page 64
Page 65
Page 66
Page 67
Page 68
Page 69
Page 70
Page 71
Page 72
Page 73
Page 74
Page 75
Page 76
Page 77
Page 78
Page 79
Page 80
Page 81
Page 82
Page 83
Page 84
Page 85
Page 86
Page 87
Page 88
Page 89
Page 90
Page 91
Page 92
Page 93
Page 94
Page 95
Page 96
Page 97
Page 98
Page 99
Page 100
Page 101
Page 102
Page 103
Page 104
Page 105
Page 106
Page 107
Page 108