Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

PSI 2016 SPECIAL PSI Journal 3/2016 www.psi-network.de Alexander Ullmann, uma Frank Jansen, Niederegger In Bezug auf Quantität und Qualität besser als im Vorjahr und gefühlt mehr internationale Besu- cher – für Frank Jansen und Niederegger hat sich die PSI 2016 gelohnt. „Ich habe viele gute Ge- spräche geführt, in denen oftmals schon die Zielgruppen-Erweiterung der PSI 2017 zur Sprache kam. Wir sehen das erweiterte Konzept eindeutig als Chance, um den Kunden direkt und ausführr lich beraten zu können.“ Niederegger nutzte die diesäjhrige PSI, um zwei wichtige neue Themen vorzustellen: „Neu im Sortiment sind Adventskalender, die wir in verschiedenen Größen und Preisklassen auch im Sonderdruck realisieren können. Zudem launchen wir hier eine komplett neue Produktschiene mit Schokolade und Trüffeln. Sie kommt ganz ohne Marzipan aus, ist aber ebenso edel und lecker. Etwas ganz anderes eben“, versichert Jansen. Frank Smets, V. Fraas Etwa gleichbleibende Kontaktzahlen wie im Vorjahr, sehr hochwertige Gespräche und detaillierte Besucher-Fragen konstatierte Frank Smets vom Familienunternehmen V. Fraas. Für den renom- mierten Hersteller textiler Accessoires ist die PSI eine wichtige Plattform für den Austausch mit bestehenden Kunden ebenso wie für die Neukundenakquise. Deswegen hat Frank Smets auch schon für die PSI 2017 gebucht. „In diesem Jahr standen vor allem die aktuellen Plaids, Ponchos und Big Wraps (das sind extra große, warme Tücher) im Fokus des Kundeninteresses. Neben diesen top-modischen Artikeln liefern wir natürlich auch eine breite Palette an klassischen Accessoires wie Schals, Tücher, Mützen und Handschuhe – selbstverständlich ist alles individu- alisierbar.“ Das Besondere: V. Fraas bietet individuelle Produktentwicklung bereits ab 100 Stück an. Und fast alle Produkte sind Made in Germany – von der Herstellung der Garne über das Weben und Ausrüsten der Stoffe bis hin zu Design und Konfektion.

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48
Page 49
Page 50
Page 51
Page 52
Page 53
Page 54
Page 55
Page 56
Page 57
Page 58
Page 59
Page 60
Page 61
Page 62
Page 63
Page 64
Page 65
Page 66
Page 67
Page 68
Page 69
Page 70
Page 71
Page 72
Page 73
Page 74
Page 75
Page 76
Page 77
Page 78
Page 79
Page 80
Page 81
Page 82
Page 83
Page 84
Page 85
Page 86
Page 87
Page 88
Page 89
Page 90
Page 91
Page 92
Page 93
Page 94
Page 95
Page 96
Page 97
Page 98
Page 99
Page 100
Page 101
Page 102
Page 103
Page 104
Page 105
Page 106
Page 107
Page 108