Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

WAALWEGE „Waale“ sind alte, künstlich angelegte Wasserläufe, die in einigen Gegenden auch heute noch zur Bewässerung der Felder und Wiesen dienen. Schmale Wege entlang dieser Kanäle werden Waalwege genannt. » Kuenser Waalweg Vom Gasthaus Ungericht Hof geht es für ca. 10 min. der Straße entlang hinauf zum Mutlechnerhof, nach weiteren 15 min. erreicht man den Kuenser Waal. Man folgt ihm bis zu seinem Ursprung am Finelebach (bis hierher ca. 90 min.). Nach der Brücke wandert man rechts vom Waal einige hundert Meter talabwärts, biegt dann scharf links ab und gelangt so auf den unteren Waalweg, der wieder zum Ausgangspunkt zurückführt. Gehzeit: ca. 2,5 h » Riffianer Waalweg Der Aufstieg erfolgt über den Kirchweg, welcher nach ca. 400 m links in den Rösslweg abzweigt und leicht ansteigend zum Riffianer Waalweg führt. Er verläuft zwischen Waldrand und Wiesen bis nach Kuens. Der Rückweg kann über die Kuenserstraße, den Valtmaunweg oder über die Hohlgasse gemacht werden. Gehzeit: ca. 1,5 h » Maiser Waalweg Vom Apfelhotel Torgglerhof verläuft der beschilderte Weg entlang des Waales nahezu eben von Saltaus nach Obermais bei Meran. Der Rückweg erfolgt entweder über den selben Weg oder nach Riffian absteigen und über den Passerdammweg retour. Gehzeit: ca. 3 h » Ulfaser Waalweg Vom Parkplatz in Ulfas geht es die Forststraße taleinwärts zur Ulfaser Alm. Bei der Almhütte beginnt links der schattige Waalweg bis zur Waalerhütte. Von hier aus gleicher Rückweg. Gehzeit: ca. 3 h Info Sommer 2017 Wandern | 39

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48
Page 49
Page 50
Page 51
Page 52
Page 53
Page 54
Page 55
Page 56
Page 57
Page 58
Page 59
Page 60
Page 61
Page 62
Page 63
Page 64
Page 65
Page 66
Page 67
Page 68
Page 69
Page 70
Page 71
Page 72
Page 73
Page 74
Page 75
Page 76
Page 77
Page 78
Page 79
Page 80
Page 81
Page 82
Page 83
Page 84
Page 85
Page 86
Page 87
Page 88
Page 89
Page 90
Page 91
Page 92