Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Erfolg Ausgabe September 2016

Ausgabe 9 / September 2016 / ERFOLG 15 Wieso kompliziert, wenn KMU-Finanzierung auch einfach und schnell geht? Der Grossteil der KMU-Finanzierungen wird heute von Banken durchgeführt und bis vor kurzem konnten KMU auch nur auf solche Finanzierungsquellen zurückgreifen. Dank der rasanten Entwicklung im Technologiebereich entstanden innovative Fintechfirmen, welche neu als Kreditgeber im Schweizer Markt auftreten. Banken haben die realwirtschaftliche Aufgabe, der Volkswirtschaft Kredite zur Verfügung zu stellen, damit diese einwandfrei läuft, Innovationen zustanden kommen und Arbeitsplätze geschaffen werden. Die Banken werden aber seit der Finanzkrise immer mehr gezwungen, Kredite abzulehnen, da die Eigenmittelanforderungen wie Basel III, antizyklischer Kapitalpuffer etc. und überregulierte Kreditprüfungsprozesse zu hohen Kosten bei den Finanzinstituten führen. Stark leiden hier insbesondere kleine KMU- Betriebe von bis zu neun Mitarbeitenden, welche dadurch faktisch keinen Zugang mehr zu Kleinkrediten haben. Diese Lücke kann heute durch Peer to Peer Lending Plattformen geschlossen werden. Diese führen wie Banken sehr strenge Kreditprüfungen durch, sind aber mit ihren Möglichkeiten zur Kreditprüfung viel effizienter und flexibler bei der Strukturierung, zum Beispiel mittels Bürgschaft oder Pfand. Diese Plattformen müssen auch keine Eigenmittel unterlegen, da die Verträge zwischen vielen Investoren und dem Kreditnehmer direkt abgeschlossen werden. Viele KMU-Betriebe können somit heute als ergänzende Finanzierungsquelle auf Peer to Peer Lending Plattformen zurückgreifen und beispielsweise ihr Nettoumlaufvermögen finanzieren. Viele KMU haben das Problem, dass sie auf Auftragsbasis arbeiten und ihre Leistungen wie Lohn / Material etc. selber vorfinanzieren (sei es durch Kreditoren oder durch liquide Mittel). Ein gesundes Kleinunternehmen kann bei vielen Aufträgen oder ungünstigen Konditionen der Kreditoren seine potentiellen Neuaufträge nicht mehr finanzieren und verliert somit einen Teil seines Umsatzes, welches wiederum die Förderung von neuen Arbeitsplätzen etc. verhindert. Dieser Umstand kann als strukturelles Problem innerhalb einer Branche oder spezifisch auf ein Unternehmen zutreffen und wie oben beschrieben nicht wirtschaftlich von einer Bank gelöst werden. Eine dieser Plattformen, welche KMU bei der Finanzierungsproblematik unterstützen kann, ist CreditGate24.com. Der nachfolgende Fall zeigt exemplarisch auf, wie eine solche Finanzierung bei CreditGate24 aussieht. Ein Beispiel aus unserer täglichen Praxis Herr Zimmermann aus Emmenbrücke bei Luzern möchte mit seinem erfolgreichen Lieferservice «Liefer-Allerlei» nach Bern expandieren. Um die Erweiterung verwirklichen zu können, benötigt er drei neue Fahrzeuge und ein kleines Büro mit Parkplatz. Er rechnet mit Kosten von ungefähr CHF 150'000.–. Er hat bereits bei einigen Finanzinstituten einen Kredit angefragt aber leider immer nach viel administrativem Aufwand ein Nein als Antwort bekommen. Herr Zimmermann nimmt an, dass der Betrag von CHF 150'000.– für eine Bank wohl zu teuer in der Abwicklung sei. Durch einen Bericht in der Zeitung wurde er auf die Möglichkeit von Peer to Peer Lending (auch Crowdlending) aufmerksam. Er suchte im Internet nach Plattformen auf dem Schweizer Markt und hat schliesslich auf www.creditgate24.com seinen KMU Kredit beantragt. Zu seinem grossen Erstaunen musste er nicht persönlich bei einer Filiale vorsprechen. Herr Zimmermann hat alle Felder des online Kreditantrags nach zehn Minuten ausgefüllt, die Fragen beantwortet und elektronisch eingereicht. Einige Dokumente wurden von ihm noch via abgesichertem Kommunikationssystem (eNachricht) angefordert. Einen Tag nach Einsendung seines Kreditgesuchs meldete sich ein Mitarbeitender von CreditGate24, stellte zusätzlich einige Fragen zu seiner Person, zum Unternehmen und zum Verwendungszweck und stellte Herrn Zimmermann einen Kredit-Entscheid innerhalb der nächsten 24 Stunden in Aussicht. Einen Tag später erhielt Herr Zimmermann eine E-Mail, dass er eine eNachricht von CreditGate24 bekommen habe. Umgehend loggte er sich in seinen Kundenbereich ein und öffnete voller Spannung die Nachricht: Sein Kredit wurde bewilligt und dies zu äusserst fairen Konditionen. Finanzierung Herr Zimmermann freute sich ausserordentlich über diese positive Wendung und konnte es kaum erwarten, die neue Filiale in Bern zu eröffnen. Dank den fairen Konditionen kann er sich nun zusätzlich auch noch eine kleine Einweihungsfeier mit seinen Angestellten leisten. Wir wünschen Herrn Zimmermann viel Erfolg bei seiner Expansion! Wie es funktioniert Die Peer to Peer Lending Plattform (Geldverleih von Privat zu Privat) erledigt die Kreditprüfung für die Investoren auf ihrer Online-Plattform und erzielt für alle Parteien eine Win-Win Situation: die KMU als Kreditnehmer profitieren von attraktiven Konditionen und die Investoren erhalten interessante Investitionsmöglichkeiten im aktuellen Tiefzinsumfeld und unterstützen gleich- zeitig Schweizerische KMU. Weitere Vorteile für KMU-Kreditnehmer sind die effiziente, unkomplizierte Abwicklung und der geringe Aufwand nach Auszahlung des Kredites, da die regelmässige Einsendung der Bilanz, Erfolgsrechnung etc. entfällt. Da in den monatlichen Kreditraten neben dem Zins auch immer ein Teil der Amortisation eingerechnet wird, ist der Kredit am Ende der Laufzeit bereits schon zurückbezahlt. In unserem Beispiel beträgt die monatliche Rate CHF 2851.–, bei einem Kredit mit einer Laufzeit von 60 Monaten. Damit gehören die Fahrzeuge von Tag eins an dem Kunden, die Zinskosten sind zudem steuerlich absetzbar und es gibt keinen Endbetrag, der bei Ablauf des Kredits fällig wird. CreditGate24 (Schweiz) AG Alemannenweg 6, 8803 Rüschlikon www.CreditGate24.com Kostenlose Hotline unter 0844 365 247 – Sie erreichen uns 24 Stunden / 7 Tage die Woche

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48