Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Erfolg Ausgabe September/Oktober 2017

Ausgabe 9/10 / September / Oktober 2017 / ERFOLG Unternehmenssteuerung 21 Gary Friedman Die Zukunft beginnt heute basic» Unternehmensführung im KMU SGV/USAM. COSMOS-Verlag ISBN 978-3-85621-187-5 http://www.basic-akademie.com/buch.php doch in der aktuellen Situation besteht das Problem darin, dass der Unternehmer mit dem «Altlastenrucksack» auf dem Buckel handlungsunfähig geworden ist, operativ gelähmt und in seiner Wettbewerbsfähigkeit behindert. Das Resultat manifestiert sich in der mangelnden Rentabilität und der angespannten Liquidität. Die erste Frage, die sich einem objektiven Betrachter stellt, lautet: «Ist das Unternehmen überlebensfähig?» Eine auf den Turnaround ausgerichtete Methode geht dieser grundsätzlichen Frage auf drei Ebenen nach: Anzeigen – handelsrechtliche Aspekte – der Stand der konkreten Bedrohung durch die Gläubiger – der Geschäftsgang (operative Kriterien) basic»Leadership Akademie Irgelstrasse12 8135 Langnau a. A. Telefon 043 542 49 49 Mobile 079 668 38 38 g.friedman@basic-akademie.com www.basic-akademie.com Optimierung gewerblicher Unternehmen Offizielle Methode des Schweizerischen Gewerbeverbandes (SGV) – Optimierung der Rentabilität – Betriebswirtschaftliche Beratung – basic» - Unternehmenssteuerung – Entscheidungskalkulation – Lösung von Liquiditätsproblemen – Turnaround-Management – Marketing – ERFA-Gruppen Weitere Information telefonisch oder über info@basic-akademie.com Fortsetzung folgt: In den weiteren Folgen gehen wir auf die verschiedenen Aspekte des Problems ein und zeichnen Lösungen zur Bewältigung der Situation durch organisatorische Massnahmen, finanzielle Unternehmenssteuerung, Umgang mit den Gläubigern und Beziehung mit den Banken.

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48