Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Erfolg Ausgabe September/Oktober 2017

Ausgabe 9/10 / September / Oktober 2017 / ERFOLG Finanzierung 9 Lendico hilft uns, das Wachstum zu finanzieren Als digitale Alternative zu Banken bringt Lendico KMU sowie Selbstständige Unternehmen mit Finanzierungsbedarf und Investoren auf einem Onlinekreditmarktplatz direkt zusammen. Das heisst, Mitglieder des Schweizerischen KMU-Verbandes können den Kredit-Marktplatz als einfache und flexible Kreditalternative nutzen, oder auch als attraktive Anlage. Ein schönes Beispiel, wie Lendico Schweizer Mittelständler unterstützen kann, ist FOCUS- WATER. Gründer Leif Langenskiöld, ein waschechter Schweizer, hat 20 Jahre Getränkevermarktung in den Knochen und schon manchem roten Bullen Flügel verliehen. Der Mann, dessen Familie ursprünglich aus Schweden stammt, bringt Erfahrung und Leidenschaft für das Produkt mit: «Ich hatte immer so eine Affinität zu Getränken, schon während des Studiums habe ich mal selbst eines kreiert.» Seit einiger Zeit macht er das mit einem neuen Fokus: Weg von Lendico Schweiz AG Der Kredit-Marktplatz eröffnet Schweizer KMU eine unkomplizierte und preiswerte Möglichkeit der Unternehmensfinanzierung von CHF 10'000 bis 500'000 mit 1–5 Jahren Laufzeit. Lendico ist ein Joint-Venture zwischen der Lendico Gruppe und PostFinance und hilft KMUs ihre Projekte in die Tat umzusetzen. aufputschender Brause hin zu sanft anregendem, mit Vitaminen und Mineralien angereichertem Wasser – dem «FOCUSWATER». Das bietet nicht nur «mit», es punktet auch «ohne»: ohne Kohlensäure, ohne Konservierungsstoffe und ohne künstliche Farb-, Aroma- und Süssstoffe. Die vier Geschmacksrichtungen «Pure», «Revive», «Active» und «Relax» treffen den Zeitgeist bei der Schweizer Kundschaft – 2016 wurden rund 1,4 Millionen Flaschen verkauft, schon 2017 sollen es ca. zwei Millionen werden. Eine wahre Wachstumsstory, Gesundheit ist eben ein Megatrend. Jetzt hat Leif Langenskiöld damit begonnen, Partnernetzwerke in Österreich, Kroatien, Brasilien und dem Iran aufzubauen, und «Lendico hilft uns, das Wachstum zu finanzieren», sagt Langenskiöld. «Wir haben im Moment ein wichtiges Jahr in dem wir wirklich wachsen wollen. Dafür müssen wir mehr PS auf die Strasse bringen.» FOCUSWATER, sagt der Getränke-Profi, hat eine gute Dynamik, das Produkt funktioniert, die Zeit ist reif, der Konsument ist reif, und jetzt gilt es, einen grossen Schritt vorwärtszugehen. Um das Wachstum zu finanzieren, sei Lendico ein sehr guter Partner: Die Kreditplattform hat dem Unternehmen CHF 50'000 zugesagt, von denen FOCUSWATER zunächst einmal CHF 20'000 in Anspruch genommen hat. «Bei Lendico war es schon sehr unkompliziert», sagt Langenskiöld. Mit dem Lendico-Kredit kann er kurzfristig den teureren Kontokorrentkredit bei der Bank runterfahren, die Finanzierungskosten senken und mittelfristig mehr in das Wachstum investieren – ausserdem lief der gesamte Prozess ziemlich schnell ab. FOCUSWATER bietet eine Lösung für das ewige Wasser-Softdrink-Dilemma: Die Leute müssen zwei Liter trinken pro Tag, das weiss mittlerweile jeder. Aber zwei Liter handelsüblicher Softdrink sind nicht gut, da zu süss. Die zuckerfreien Soft- drink-Varianten sind auch nicht das Ideal. Zwei Liter Wasser hingegen machen niemandem Freude. Was soll ich also trinken den ganzen Tag? Dafür hat FOCUSWATER ein Produkt geschaffen, das auf dieses Dilemma eine Antwort gibt – ein funktionaler, natürlicher, kalorienarmer und wohlschmeckender Durstlöscher. Damit steht FOCUSWATER im Wettbewerb mit weltbekannten Konzernen, wie Nestlé, Danone, Coca Cola, Red Bull: Der Markt ist gesättigt, die Plätze in den Kühlschränken der Gastronomiebetriebe und den Supermärkten sind belegt. Da ist es schwer, Platz für ein neues Produkt zu finden. «Überall wo wir reinkommen, muss ein anderes Produkt rausfliegen», ist sich Langenskiöld bewusst, «und überall, wo andere Getränke rausfliegen, geht es um Anbieter, die viel grösser sind als wir.» Doch nach seiner Überzeugung ist die Zeit für Gesundheitsgetränke wie FOCUS- WATER gekommen. Die Leute wollen nachhaltig und gesund konsumieren, funktionaler, besser, individueller. «Wir sind einfach gesünder, haben weniger Zucker», glaubt Langenskiöld. Seine Motivation beschreibt er wie folgt: «Das Gute an FOCUSWATER ist, dass ich die Dinge so angehen kann, wie ich selbst es will», erklärt er. «Ich beobachte die Entwicklung, verfolge mein Ding und kann flexibel agieren wenn ich merke, dass etwas nicht funktioniert.» Oder dabei bleiben, wenn etwas gut funktioniert – der Kredit von Lendico, zum Beispiel. Lendico Schweiz AG Der Schweizer Kredit-Marktplatz 043 508 71 97 unternehmen@lendico.ch www.lendico.ch

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48