Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Erfolg Ausgabe September/Oktober 2017

Ausgabe 9/10 / September / Oktober 2017 / ERFOLG 23 Unsere Kundeneinlagen sind in den ersten sechs Monaten um CHF 162,4 Mio gewachsen. Das ist eine Steigerung um 1,4 %. Dazu beigetragen hat die Anlagelösung, die wir letzten Oktober lanciert haben. Im heutigen Tiefzinsumfeld ist dies eine ideale Alternative zur Bargeldhaltung auf einem Konto. Bis heute haben unsere Kundinnen und Kunden über CHF 270 Mio in die Anlagelösungen investiert. Die Beliebtheit dieses Produktes hat uns auch veranlasst, Ende Juli die «Anlagelösung Nachhaltig» zu lancieren. Damit ergänzen wir unsere Nachhaltigkeitspalette optimal. «Zu den wichtigsten Funktionen von myCler.ch gehört, dass man in wenigen Minuten einfach Kunde werden kann – und das vollkommen papierlos.“» Cler bedeutet auf Rätoromanisch klar, einfach, deutlich. Sie wollen also das Bankgeschäft für die Kunden einfacher machen. Was wurde bisher umgesetzt? In einer ersten Phase haben wir unsere Bankpakete vereinfacht und unsere Vermögensverwaltungsangebote mit einem einheitlichen und transparenten Preismodell versehen. Zudem sind wir sind am 17. Juli mit unserer virtuellen Geschäftsstelle «myCler.ch» live gegangen. Zu den wichtigsten Funktionen von myCler.ch gehört, dass man in wenigen Minuten einfach Kunde werden kann – und das vollkommen Anzeigen papierlos. Man kann Anlagen tätigen, mit einem Berater chatten, einen Termin vereinbaren oder Dokumente sicher übermitteln. Für die Vereinfachung spielt das Thema Digitalisierung eine wichtige Rolle. Daran arbeiten wir im Moment intensiv. Da die Bank Cler bei ihren Privatkunden eine relative hohe Altersstruktur aufweist, haben Sie die Jungen im Visier. Auch hier dürfte die Digitalisierung eine wichtige Rolle spielen. Wie wird sich das Angebot entsprechend weiter verändern? Das neue Filialkonzept führt bereits dazu, dass wir mehr junge Kunden in den Geschäftsstellen haben. Das spüren wir vor allem in der Geschäftsstelle Urania in Zürich, die mit ihrem frischen Design auf positive Resonanz stösst. Aber ja, was bei den jungen Kunden entscheidend sein wird, ist das digitale Angebot. Im Rahmen der Digitalisierung steht bei uns deshalb auch die junge Zielgruppe an erster Stelle. Die Bank Cler will sich verstärkt auf die Herausforderungen der digitalen Transformation ausrichten. Dazu soll ein eigener Geschäftsbereich geschaffen werden. Wann ist mit diesem Schritt zu rechnen und was soll bei den Projekten im Fokus stehen? Im Auftrag des Verwaltungsrats prüft die Geschäftsleitung derzeit, wie sich die Herausforderungen der digitalen Transformation führungsmässig und strukturell besser verankern lassen. Damit die Synergien des Konzernverbunds optimal genutzt werden können, findet diese Analyse gemeinsam mit der Basler Kantonal- Interview bank statt. Wenn diese Grundlagen vorliegen, werden die strukturellen Entscheide getroffen. Auch die zweite Jahreshälfte dürfte ganz im Zeichen der Neupositionierung stehen. Welche Entwicklungen sind darüber hinaus zu erwarten? Welche Ziele haben Sie sich gesetzt? Das ist richtig. Im zweiten Halbjahr werden wir die Neupositionierung konsequent fortsetzen. Das bedeutet, dass wir weiter ins Marketing, in die Digitalisierung und den Umbau der Geschäftsstellen investieren werden. Zudem arbeiten wir weiter daran, unsere Prozesse und Produkte zu vereinfachen sowie unseren Kundinnen den Umgang mit Geld möglichst einfach zu machen. Denn: Cler heisst klar, einfach, deutlich. Das ist bei uns Programm. Neben den Investitionen, die wir tätigen, gehen wir von einer soliden Entwicklung der Ertragsseite aus. Gesamthaft werden sich die Investitionen – trotz der stabilen Entwicklung der Ertragsseite – im Geschäftserfolg und Jahresgewinn niederschlagen. Frau Lienhart, besten Dank für das Interview. Patrick Gunti Moneycab.com Helmuth Fuchs Sternenweg 12, 8840 Einsiedeln Mobile 041 79 421 05 09 helmuth.fuchs@moneycab.com www.moneycab.com Flexibilität ist die ganze Miete. Mit Volvo Car Rent, unserer Mobilitätslösung in Kooperation mit Hertz, sind Sie nun noch flexibler unterwegs: Statt zu leasen oder zu kaufen, mieten Sie sich einfach ein oder auch mehrere Volvo Modelle nach Wahl – vollkommen unkompliziert. WEITERE INFORMATIONEN UNTER VOLVOCARRENT.CH MADE BY SWEDEN 51483_Hertz_Inserate_VolvoCarRent_208x70.indd 1 08.02.17 17:11

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48