Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Erfolg Ausgabe Juli/August 2016

22 Nach dem Brexit: Keine Panikverkäufe! Lorenz Fuchs Die Briten wollen den Brexit, das haben sie jetzt mit einem Votum von 52 % an der Wahlurne entschieden. Das hat auch an den Märkten für Kursstürze und Verwerfungen gesorgt. Es gibt aber keinen Grund für Panikverkäufe oder unüberlegte Entscheidungen zu Investments insbesondere in Aktien, auch wenn Anzeigen Versicherung 10CAsNsjY0MDCx1LUwMDK3NAcAteAPQA8AAAA= 10CFWKOw6AMAzFTtTqvZA0hYyoG2JA7F0QM_ef-GxItuTByxKW8Tm3dW9bENAxVYiPHmKWyRr0mq0OgQIRsEwsKigi-vsTaXSgv0_Cg_QnlEm9m1q-jvMGqOiyjnIAAAA= schnelle, zuverlässige und kostengünstige Hallen für Produktions- u. Lagerräume etc. Säget Telefon ++41 (0)62 927 60 82 CH-6147 Altbüron Telefax ++41 (0)62 927 60 83 www.hallen-plan.ch Mobil ++41 (0) 79 291 60 51 info@hallen-plan.ch sich aufgrund der Verunsicherung kurzfristige Überreaktionen zeigen. Die Zugerberg Finanz AG schreibt dazu: «In den kommenden Tagen dürfte sich die Angelegenheit beruhigen und die Verluste insbesondere in den von uns gehaltenen Märkten dürften sich nach initialen Verkaufswellen stark reduzieren.» Unternehmen werden Wert behalten Die allermeisten Unternehmen werden weiterhin ihren Wert behalten, ganz unabhängig davon ob die Briten in der EU sind oder nicht. Ein Unternehmen wie Nestle bleibt nach wie vor auch auf der Insel im Markt und wird dort wegen eines Brexits keine nennenswerten Abstriche machen müssen. Gerade bei solchen Unternehmen bietet sich jetzt vielleicht sogar eine Möglichkeit zum Einstieg. Deshalb sollte man die Märkte in den nächsten Tagen etwas genauer beobachten. Es ist auch damit zu rechnen, dass zunächst sichere Häfen wie Schweizer Franken und der japanische Yen gesucht werden. Zugerberg schreibt als treffendes Fazit: «Europa hat heute sein Schlüsselereignis. Die Weltwirtschaft wird das aber in ihrer Gesamtheit nicht erschüttern.» Brexit wird Jahre dauern Vor allem muss man noch abwarten, wie der Brexit dann tatsächlich aussehen wird. Hier stehen noch schwierige Verhandlungen und Ausgabe 7/ 8 / Juli / August 2016 / ERFOLG komplexe Themen im Raum. Deshalb wird der Brexit vor allem ein langfristiger Prozess über Jahre werden. So heftig die Reaktionen an den Börsen ausfallen, so wenig passt das Ganze auch zu der langwierigen Umsetzung eines Brexit, die ins Haus steht. Vielleicht kippt das Ganze sogar noch einmal. Auch hier gilt: Keine Panik nach dem Schock. Wenn Sie noch Fragen zu dem Thema haben oder die Marktsituation sogar für sich nutzen wollen, melden Sie sich gerne bei Ihrem Finanzoptimierer Lorenz Fuchs unter: Telefon 041 820 29 29 oder per E-Mail an info@fuchsfinanzconsulting.ch. Noch mehr zu dem Thema bei Zugerberg: Die Entscheidung ist gefällt. Die Briten stimmen mit rund 52 % JA zum Brexit. Fuchs Finanz Consulting GmbH Schiller 31, 6440 Brunnen Telefon 041 820 29 29 Mobile 079 433 78 74 info@fuchsfinanzconsulting.ch www.fuchsfinanzconsulting.ch Juristische Begleitung für Orientierung und Sicherheit Ist Ihr Unternehmen zu klein, um sich einen vollamtlichen Juristen leisten zu können? Oder zu gross, um sich keinen zu leisten? Wir schützen Ihr Unternehmen als Ihr ständig verfügbarer Hausjurist nach aussen, indem wir dieses nach innen rechtlich ordnen. meinJurist ch i

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48