Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Erfolg Ausgabe Juni/Juli/August 2017

26 Ausgabe 6/7/8 / Juni, Juli, August 2017 / ERFOLG Wie versichere ich mein E-Bike richtig? Patrick G. Vollenweider Versicherung Fast jeder 20. Einwohner in der schönen Schweiz gönnt sich ein modernes E-Bike. Als ersten Tipp empfehle ich gleich einmal einen guten Helm mit zu kaufen, damit der Kopf auch gut geschützt wird. Manch ein Radler vergisst sehr schnell die hohe Geschwindigkeit, wenn man bequem und ohne grosses Schwitzen in die Pedalen steigt. Die Wahrnehmungsflut mit dem neuen Velo ist enorm – man sieht fast doppelt so viel wie bei einem «normalen» herkömmlichen Velo – das wachsame Auge für die bewundernswerte Natur und den Verkehr muss man sich erst angewöhnen. Mit welcher Geschwindigkeit gefahren wird hängt von der Unterstützung der 2 E-Bike Varianten ab: es wird generell unterschieden zwischen sog. schwachen E-Bikes, die bis zu 25 Kilometer pro Stunde schnell fahren dürfen (besonders geeignet für Personen, die der Fahrausweis entzogen wurde!) und sog. starken E-Bikes, die bis zu 45 Kilometer pro Stunde schnell fahren können. Nur jedes vierte verkaufte E-Bike in der Schweiz gehört unter die starke Version. Zum Glück – denn die Unfall- statistik verheisst nicht’s erfreuliches – letztes Jahr verunfallten mehr als 200 E-Bike Fahrer schwer – vor allem in städtischen Gebieten. Wie sieht die E-Bike Welt durch die Brille der Versicherungen aus: Die Versicherungen teilen die schwachen und starken E-Bikes (Fahrräder bzw. Elektrofahr- räder oder Elektromotorfahrräder mit Tret- unterstützung bis max. 45 km / h) in 2 Kategorien auf. Punkto Haftung an Drittpersonen: Die temporeichen Gefährte müssen zwingend vom Strassenverkehrsamt eine gelbe Nummer am Rahmen montieren und sind somit mit einer Deckung von 100 Millionen CHF gegen Haftpflichtschäden obligatorisch versichert. Die schwachen E-Bikes sind nicht beim Strassenverkehrsamt anzumelden – weil diese automatisch bei allen Privathaftpflichtversicherungen eingeschlossen sind. Die Deckungssumme bei einem Haftpflichtschaden hängt 1:1 mit der versicherten Summe in der Privathaftpflicht- Police erwähnten Summe zusammen. Aktuell kursieren folgende Varianten: 2, 3, 5 oder sogar 10 Millionen CHF in den Privathaftpflicht- policen. Es lohnt sich die Summe auf mindestens 5 Millionen zu aktualisieren, damit man wieder up-to-date ist. Seit anfangs 2012 gilt in der Schweiz keine Velo-Vignettenpflicht mehr. Punkto Diebstahl und Beraubung ist in der aktuellen Hausratpolice (oder die Kombivariante Haushaltpolice) zu überprüfen, ob der einfache Diebstahl auswärts bereits versichert ist und natürlich mit welcher Summe abgedeckt – egal ob 25 oder 45 km / h schnell – der Katalogpreis ohne Zubehör zählt. Ansonsten riskieren Sie bei einem Diebstahl (das Velo muss immer abgeschlossen sein, ansonsten zahlt die Versicherung nicht’s!) nicht voll versichert zu sein, was sehr ärgerlich sein kann. Überprüfen Sie die richtige Deckung also bei Ihrem aktuellen Versicherer oder kontaktieren Sie ganz einfach uns. Die NBZ arbeitet mit allen Versicherungen in der Schweiz eng zusammen. Zusätzlich kann für Ihr Zweirad ein umfassender Schutz abgeschlossen werden – es könnte E-Bikes sind voll im Trend und begeistern sowohl jüngere wie ältere Radler. ja sein, dass auf der Velotour um den Bodensee oder beim Mountainbiken von Samnaun nach Ischgl der E-Motor einfach nicht mehr will (ausser der Akku ist leer!) – was eine 24 Stunden Pannenhilfe hervorruft, die europaweit gültig ist. Das Bike muss Transportiert werden. Beim abenteuerreichen Trip durch Wälder, Berge und unzählige Trails kann das geschätzte E-Bike Beschädigt und/oder auch Zerstört werden infolge eines Unfalls – Vandalen Schäden, Rechtsschutz sind ebenso zu hinterfragen, ob diese möglichen Gefahren abgedeckt werden sollen – dies sind alles zusätzliche Bausteine, die man für wenig Geld abschliessen kann. Sehr gerne sind wir für Sie da – egal bei welcher Versicherung Sie bereits versichert sind – wir helfen Ihnen unverbindlich weiter, umso für Ihre Bedürfnisse den passenden Versicherungsschutz zu finden. NBZ – Neutrales Beratungszentrum Versicherung Vermögen Vorsorge Bösch 43, 6331 Hünenberg Telefon 058 680 06 06 Telefax 058 680 06 08 office@nbz.ch, www.nbz.ch

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48