Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Erfolg Ausgabe Juni/Juli/August 2017

30 Analyse und Planung Informatec beteiligt vier langjährige Mitarbeiter am Unternehmen Die in Muttenz domizilierte BI-Spezialistin Informatec GmbH beteiligt vier langjährige Mitarbeiter mit 35 % am Unternehmen und komplettiert damit ihr Führungsteam. Dank der 2015 lancierten Fokusstrategie auf Business Intelligence wuchs die Informatec in den vergangenen Jahren zweistellig. Diese Transaktion hilft ihr, die erfolgreiche Strategie- umsetzung weiter zu beschleunigen und ihren Wachstumskurs fortzusetzen. Muttenz, 27.04.2017 – Durch die Aufnahme von vier langjährigen Mitarbeitern in den Gesellschafterkreis des Unternehmens verstärkt die Informatec die unternehmerische Führung und verbessert die Grundlagen für das geplante Wachstum des Unternehmens. «Unsere neuen Partner haben sich als führende Mitarbeiter über viele Jahre bei der Informatec bewährt und massgeblich zur heute geschärften Markt- position beigetragen» erklärt Rino Mentil. «Ausserdem sahen wir die Zeit gekommen, die unternehmerische Verantwortung und die sich uns in Zukunft bietenden Chancen auf weitere Schultern zu verteilen» doppelt die Mitgründerin und Head of Finance Margarida Mentil nach. Komplettes Führungsteam aus Gesellschaftern zusammengesetzt Durch die Aufnahme der vier neuen Partner entsteht ein komplettes Führungsteam aus Gesellschaftern des Unternehmens. Als neue Mitglieder kommen Philipp Manto als Head of Operation & Services, Christian Fischer als Head of Sales & Business Development, Flávio Soares als Head of Solutions & Technology und Oliver Ruf in der Funktion als Head of Consulting & Projects hinzu. Rino Mentil bleibt CEO des Unternehmens. Gute Ausgangslage für weiteres Wachstum geschaffen Durch die Aufnahme der vier neuen Partner bringt sich die Informatec in eine gute Ausgangslage für die weitere Umsetzung ihrer Vision 2020. Im Zentrum dieses Zukunftsbilds stehen die Transformation zum produktorientierten Dienstleistungsunternehmen auf der Ausgabe 6/7/8 / Juni, Juli, August 2017 / ERFOLG Basis der im eigenen Haus entwickelten Individual-Standard-BI Plattform iVIEW und der dazugehörige Aufbau einer marktführenden Stellung in der Basel-Area. «Getreu unserem Claim ‹Experience the sense of tomorrow› dachten wir aber schon einen Schritt weiter und entwickelten bereits die Grundzüge für unser Unternehmen bis 2025» beschreibt Rino Mentil den visionären Beteiligungsprozess der Gründer. «Diese Entscheidung wird uns helfen, zusätzliches Tempo und Dynamik in unsere Entwicklung zu bringen und vor allem das Momentum für den sich rasant entwickelnden Markt für Business Intelligence-Lösungen noch besser zu nutzen» schliesst Rino Mentil seine Ausführungen. Informatec Ltd.liab.Co. Rino Mentil Freidorf 151 4132 Muttenz Telefon 061 826 80 80 rm@informatec.com www.informatec.com Die vier neuen Partner nach dem «Closing» von links nach rechts: Flávio Soares, Philipp Manto, Christian Fischer, Oliver Ruf und der Gründer und Geschäftsführer Rino Mentil. Auf dem Bild abwesend ist Margarida Mentil. Über Informatec Mit ihrem klaren Fokus auf Business Intelligence hat sich Informatec als Spezialistin für die Beratung und bedarfsgerechte Umsetzung umfassender BI-Lösungen für Analyse, Reporting und Planung etabliert. Das 1998 gegründete Unternehmen aus der Basel-Area gilt als BI-Innovator für anspruchsvolle KMU- und Grosskunden und zählt führende Unternehmen zum kontinuierlich wachsenden Kundenkreis. Mit seinen bedürfnisorientierten Services trägt Informatec dazu bei, dass die zahlreichen Vorzüge der auf Qlik und Jedox basierenden, selbst entwickelten BI-Plattform iVIEW uneingeschränkt zur Verfügung stehen. Zum Dienstleistungsangebot gehören Beratung, Konzeption und kundenspezifische Entwicklungen ebenso wie die Imple- mentierung und Schulung sowie Wartung und Support.

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48