Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Erfolg Ausgabe April/Mai 2017

30 Finanzierung Neue Existenz statt Erwerbslosigkeit dank Mikrokredit Wer arbeits- oder erwerbslos ist, hat in der Regel wenig Chancen, Geld für den Aufbau seiner Firma zu erhalten, da kann die Geschäftsidee noch so gut sein. Nicht so beim Verein GO! Ziel selbstständig. Der Verein unterstützt auch Personen ohne Erwerbsarbeit, die ein gutes Projekt haben und keine bankenüblichen Sicherheiten vorweisen können, mit Beratung und dem Zugang zu Mikrokrediten. Für Arbeits- oder Erwerbslose ist eine Kreditaufnahme bei einem Finanzinstitut praktisch chancenlos, auch wenn konkrete Geschäftsideen für einen Start in die Selbstständigkeit vorgewiesen werden. Viele der Abgewiesenen wenden sich deshalb an den Verein GO! Ziel selbstständig. Dieser berät seit 2009 Personen, die sich selbstständig machen wollen und ermöglicht ihnen den Zugang zu Mikrokrediten, auch wenn bankenübliche Sicherheiten fehlen. Ruedi Winkler, Vorstandspräsident Verein GO!: «Von den seit 2009 gesprochenen 216 Mikrokrediten wurden 28 Prozent an Arbeits- oder Erwerbslose ausbezahlt, die mit dem Geld ihre Geschäftsidee realisieren und die Selbstständigkeit aufbauen konnten. Heute sind von diesen Personen immer noch drei von vier selbstständig. Die Rückzahlungsquote der Mikrokredite ist mit 95 Prozent sehr hoch.» Viele gute Geschäftsideen dank Verein GO! umgesetzt Der Arbeits- oder Erwerbslosigkeit den Rücken gekehrt und ihre eigene Existenz mittels Mikrokredit aufgebaut haben 60 Personen, die sich bei GO! beraten liessen. Hier einige Erfolgsbeispiele: – Herr Marco Natali war arbeitslos, bevor er beim Verein GO! Ziel selbstständig im 2013 einen Mikrokredit erhielt. Heute besitzt er einen Coiffeursalon mit einen Barbiershop und beschäftigt 2 Angestellte in der Stadt Zürich. – Frau Natali Korshunova kam im 2014 aus Russland in die Schweiz. Mit 54 Jahren einen Job zu finden, erwies sich als praktisch unmöglich. Sie eröffnete mit dem Mikrokredit ein Schneider- und Nähatelier in Neuhausen und kann damit ihren Lebensunterhalt bestreiten. Ausgabe 4/5 / April / Mai 2017 / ERFOLG – Herr Frederic Stein ist gelernter Orthopädiemeister und war auf Stellensuche in einer Branche mit beschränkten Jobangeboten. Mit dem Mikrokredit konnte er ein alteingesessenes Orthopädiegeschäft in der Stadt Zürich kaufen, das er mittlerweile seit 3 Jahren führt. Den Mikrokredit hat er vollständig zurückgezahlt. Der Verein GO! Ziel selbstständig hat seit dem Start im Februar 2009 216 Mikrokredite im Umfang von 4,9 Mio. Franken gesprochen. Die Rückzahlungsquote beträgt 95 Prozent. Der Verein GO! ist eine Non-Profit-Organisation und wird von der Stadt Zürich, dem Lotteriefonds des Kantons Zürich und weiteren Sponsoren unterstützt. Partnerbank ist die Zürcher Kantonalbank. Beni von Allmen Telefon 044 240 06 90 beni.vonallmen@mikrokredite.ch

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48