Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Erfolg Ausgabe März 2016

6 SKV Der Kabelanschluss eine Mogelpackung? Wie bei den meisten Haushalten in der Schweiz, sind auch Geschäftsräumlichkeiten heutzutage nicht nur mit einer üblichen Telefonleitung, sondern auch mittels eines Kabelnetzes für Fernsehen und Internet erschlossen. Immer mehr Wohnungen und Geschäftsräume verfügen inzwischen auch über einen modernen Anschluss an das Glasfasernetz. Das alte Kupfer-Koaxialkabel wird wohl in Zukunft mit der Glasfaser-Technologie nicht Schritt halten können. Moderne glasfaser- basierende Profile sind überdies symmetrisch d. h. sowohl im Download als auch im Upload werden Geschwindigkeiten von bis zu 1GB/s zur Verfügung gestellt. Die steigende Nutzung von Cloud-Diensten und Internetangeboten wird in Zukunft auch hohe Upload-Datenraten verlangen. Sunrise setzt bei ihren Angeboten auf Kostentransparenz und deklariert die tatsächlich zu bezahlenden Preise. Das ist nicht bei allen Anbietern der Fall. Ein genauer Vergleich der deklarierten Preise bzw. der effektiv anfallenden Kosten lohnt sich daher. Bei einzelnen Anbietern enthalten die angegebenen Preise der Internet, Festnetz und TV Produkte lediglich die monatliche Grundgebühr der jeweiligen Dienstleistungen. Aus den Preisangaben ist oft nicht ersichtlich, dass zusätzlich die Kabel- anschlussgebühren zu bezahlen sind. Diese Gebühren sind kaum sichtbar eingeblendet (TV Werbung) oder befinden sich weit weg vom Produktepreis, zuunterst auf der Website, Anzeigen Für SKV Mitglieder ab CHF 33.50 statt CHF 58.50 * im Kleingedruckten oder ohne jede Referenz zum Produktepreis. Eine Kabelsteckdose von upc führt zu zusätzliche Kosten von CHF 33.95 pro Monat – d. h. mehr als CHF 400.– pro Jahr. Aber aufgepasst! Die in der Werbung gut versteckten Kabelanschlussgebühren werden in den meisten Fällen dem Kunden nicht direkt in Rechnung gestellt. Bei einem Mietverhältnis wird diese Gebühr in der Regel über die Nebenkostenrechnung und in manchen Fällen über die monatliche Mietkostenpauschale abgerechnet – und dies oft auch, wenn die Dienstleistung gar nicht genutzt wird. Eine allfällige Versiegelung der Kabeldose geht auf Kosten des Netzbetreibers, allenfalls auch des Vermieters und darf Ihnen nicht verrechnet werden. Überprüfen Sie auch Ihre Nebenkostenabrechnung und finden Sie heraus wo sich die Kabelanschluss- gebühren verstecken. Machen Sie die Rechnung aufgrund von vergleichbaren und fairen Preisen und kündi- Ausgabe 3 / März 2016 / ERFOLG gen Sie noch heute Ihren Kabelanschluss und wechseln Sie zu Sunrise. Bei Sunrise sind die Kabelanschlussgebühren bereits im monatlich zu bezahlenden Produktepreis der Internet, Festnetz und TV Dienstleistungen enthalten. Sunrise ist die grösste nicht staatliche Telekommunikationsanbieterin der Schweiz. Als Partnerin des SKV versteht Sunrise die Bedürfnisse der KMU ganz speziell. Die Kommunikation in einem KMU ist in den letzten Jahren immer diversifizierter und schneller geworden, die Ansprüche an die Infrastruktur sind mit den Jahren ebenfalls gewachsen. Der Schlüssel zum Erfolg von Sunrise ist die moderne Infrastruktur mit innovativen, massgeschneiderten Produkten und einem sehr guten Preis-Leistungs- Verhältnis. Sunrise Communications AG Binzmühlestrasse 130, 8050 Zürich associations@sunrise.net www.sunrise.ch Schnellstes Internet zum besten Preis. * Promotion: Der Rabatt für die ersten 3 Monate gilt für Neuabschlüsse oder Abowechsel, getätigt vom 4.1.2016 bis zum 31.3.2016. Danach regulärer Preis. LOW_160442_Ins_WinPush_SKV_208x70_d_ZS 1 12.01.16 10:19

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48