Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Erfolg Ausgabe November/Dezember 2017

Ausgabe 11/12 / November / Dezember 2017 / ERFOLG Dienstleistung 31 Buchhaltung – selber machen oder Outsourcen? Kaufen, mieten oder in der cloud? Jeder Gründer aber auch bestehender Inhaber muss sich die Frage stellen: Soll ich meine Buchhaltung outsourcen oder selber machen? Auf welche Sachen muss man achten: • Was sind meine gesetzlichen Vorgaben bezüglich Buchhaltung? • Was muss im Kontoplan berücksichtigt werden? • Welche Informationen will ich aus meiner Buchhaltung nehmen? • Gibt es eine Möglichkeit meinen Treuhänder Zugang zu meiner Software zu geben? • Welche Software soll ich einsetzen? • Habe ich Zeit die Buchhaltung selber zu machen oder setzte ich diese besser in mein Kerngeschäft und die Kundenbetreuung ein? Bei all diesen Fragen kann Ihnen ein Fachmann beratend zur Seite stehen um Ihnen die Vor- und Nachteile aufzuzeigen. Meistens ist es nicht nur eine Kostenfrage, denn, kenne ich mich mit den gesetzlichen Vorgaben nicht aus und probiere selber eine Buchhaltung zu erstellen, kommt dies meist teurer als das ganze einem Fachmann zu übergeben. Bei der Erstellung des Kontoplanes gibt es Vorgaben welche berücksichtigt werden müssen. Es wird dem Inhaber jedoch selber überlassen diese Vorgaben nach seinen Bedürfnissen auszubauen. Die Zusammenarbeit mit Ihrem Treuhänder, welcher für Kontrollen hinzugezogen wird sollte einfach gehen um eine Effizienz und somit tiefere Kosten zu garantieren. Somit sollten Sie abstimmen welche Software Sie anschaffen sollen und ob eine webbasierte Lösung nicht besser zu Ihrem Unternehmen passt. Hier gilt es sicherlich die Datensicherheit sowie der Standort des Anbieters zu prüfen. Evtl. haben Sie eine Auftragsbearbeitung im Einsatz aus welcher Sie Rechnungen erstellen, diese sollten einfach in eine Standardsoftware exportiert werden können. Die Zeit, die Sie nicht für die Buchhaltung benötigen, können Sie in Ihr Kerngeschäft investieren. Ihre eigene Arbeitszeit ist wertvoll. Auf Ihrem Fachgebiet sind Sie kompetent und arbeiten vermutlich schnell und sicher. Vergeuden Sie jetzt nicht Ihre wertvolle Arbeitszeit in dem Glauben, sich mit der Anschaffung einer preiswerten Buchhaltungssoftware teure Buchhaltungskosten sparen zu können. Auch Treuhänder sind Fachleute auf ihrem Gebiet und arbeiten entsprechend kompetent und schnell. Als Treuhand- und Softwareberatungsfirma können wir Ihnen einen Support und eine Beratung bieten wie er von reinen EDV Unternehmen kaum geboten werden kann. Wir helfen Ihnen bei der Evaluation der richtigen Software von der Adressverwaltung über die Auftragsbearbeitung bis zur Finanz- und Lohnbuchhaltung. Sie entscheiden frei, was Sie outsourcen- und was Sie selber machen wollen. Sämtliche Softwareprodukte können gekauft, gemietet oder als webbasierte Lösungen benutzt werden. Kaufmodell Sie kaufen die Software, sind für die Installation, die Datensicherung sowie die Updates selber verantwortlich. Natürlich unterstützen wir Sie dabei mit unserem Fachwissen. Der Datenaustausch mit dem Treuhänder ist meist kompliziert weil Sie Mandanten hin und her «schieben müssen. Mietmodell Die neuesten Softwaregenerationen werden nicht mehr gekauft sondern es werden sogenannte Mietlizenzen erworben. In den Mietpreisen sind die Updates sowie die Unterstützung bereits enthalten. Jedoch auch hier, die Datensicherung sowie der Unterhalt liegen in Ihrer Verantwortung. Auch hier ist der Datenaustausch meist kompliziert. Webbasiert Sie entscheiden welche Software und welche Module Sie einsetzen wollen. Schnell und einfach werden Zusatzlizenzen und Module freigeschaltet je nach Ihrem Bedarf. Die Datensicherung, der Softwareunterhalt sowie die Updates sind in diesen Modellen enthalten. Vorteil solcher Lösungen ist, dass Sie nicht nur Buchhaltung sondern auch Office, Outlook etc. in der cloud (auf Schweizer Boden) betreiben können und somit von überall und jederzeit Zugriff haben. Auch Ihr Treuhänder kann durch einen Zugriff jederzeit auf die von Ihnen freigegebenen Daten zugreifen. Unser Rechencenter befindet sich auf Schweizer Boden und erfüllt die Outsourcing Vorschriften der FINMA. Sicherheit ist das oberste Ziel sodass wir nebst Benutzername und Passwort mit SMS Passcode arbeiten wie er auch von Banken verwendet wird. Möchten Sie sich zum einen oder anderen Punkt beraten lassen, wir stehen Ihnen jederzeit gerne mit Erfahrung und Kompetenz zur Verfügung. UB-office AG Gutenbergstrasse 4 · 8280 Kreuzlingen Telefon 071 677 30 80 info@ub-office.ch · www.ub-office.ch

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48