Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

01/2017

lung direkt auf jener Pier, wo früher Heimatsuchende das Land betreten haben. Unweit von Halifax befindet sich Peggy’s Cove. Diese winzige Ortschaft verfügt über ein Bilderbuchmotiv sondergleichen: Einen Leuchtturm, wie er im Buche steht, an wildromantischen Klippen, die auf jeden Besucher eine Faszination ausüben - und wo man am besten aus sicherer Entfernung von den Spitzen der Klippen auf die tosenden Wellen hinabschaut. Südliche Route Die Sehenswürdigkeiten in Norfolks Umgebung sind u.a.; Colonial Williamsburg: Eine Straße von einer Meile Länge, an deren Straßenrand sich Häuser aus der Kolonialzeit aneinanderreihen. Bei einem Besuch fühlt man sich auch in diese Zeit zurückversetzt. Die Meile endet mitten im Zentrum der heutigen Stadt. Am Programm ist auch Yorktown: Ein interessantes Museum mit einem Teil Freilichtmuseum, das sich mit der Amerikanischen Revolution beschäftigt. In Jamestown gibt es ebenfalls ein interessantes, sehr umfangreiches Museum mit ebenso beeindruckendem angeschlossenen Freilichtmuseum, das alles über die ersten permanenten englischen Siedler berichtet. Sie sehen die Naval Station Norfolk: Marinestützpunkt der US Navy und der größte Marinekomplex der Welt, wo u.a. die US Atlantic Fleet beherbergt ist. Ca. 75 Schiffe und deutlich über 100 Luftfahrzeuge sind hier stationiert. Weiter geht es nach Charleston. Es besitzt ein historisches Stadtzentrum, das mit seiner Vielzahl und Dichte an historischen Häusern in bezaubernder Architektur auf jeden Fall eine geführte Stadterkundung wert ist, damit mehr über die Geschichte des Ortes vermittelt werden kann. Weitere Sehenswürdigkeiten im Umland sind: Boone Hall Plantation: Am Ende einer bilderbuchhaften Allee aus Eichen steht dieses alte Herrenhaus, das auch zur Wahl des Hauses aus “Vom Winde verweht” inspiriert hat. Hier erfahren Gäste vieles über das Leben aus vergangenen Zeiten und haben auch die Möglichkeit, ehemalige Behausungen der Sklaven zu besichtigen, um so mehr über dieses Kapitel der Geschichte zu erfahren. Erleben Sie auch Magnolia Gardens: Ein beeindruckendes Anwesen, das mit seinem riesengroßen Park einem Naturreservat gleicht. Die Gärten können von einer Minibahn aus erkundet werden. Middleton Place & Gardens: Ehemalige Reis-Plantage, die in eine sehr schöne Gartenanlage umgewandelt wurde. In der Charleston Tea Plantation, der einzigen Teeplantage in Nordamerika lernden Sie die Geschichte und Details über die Produktion bei einer Trolley Tour durch die Plantage kennen. Sie sehen auch das South Carolina Aquarium, mit Fokus auf Tiere aus dem Bundesstaat South Carolina. Nicht nur Meeresbewohner, auch andere Tiere werden thematisiert. In einem Seeschildkröten-Hospital wird sich intensiv um verletzte Schildkröten gekümmert. Port Canaveral ist der Ideale Ausgangspunkt für Ausflüge, u.a. zu Kennedy Space Center, Disney World und Universal Studios. Was wäre Florida ohne Miami? Es besticht durch eine Kombination aus kosmopolitischen Eindrücken sowie multikulturellen und karibischen Einflüssen. Es geht nach Nassau auf den Bahamas. Natürlich gehört ein Strandaufenthalt auf den Bahamas dazu, aber auch der Besuch verschiedener Destillerien. Nassau vereint historische Gebäude und Eindrücke der vergangenen Kolonialzeit mit atemberaubenden weißen Sandstränden, die zum Entspannen einladen. Ob Norden- oder Süden, beides hat seinen Reiz und wer will kann beide Reisen zu einer unvergesslichen Reise kombinieren. Top Beratung und Buchung bei Manuela Berger Tel. +43 (0)7662/2345 - 16 berger@urlaubswelt.at Nordamerika Kreuzfahrten Neuschottlands wunderschöne Küsten, Bummeln durch das kosmopolitische New York oder Genießen der exotischen Einflüsse auf dem Weg nach Nassau in Miami. Die USA sind immer eine Wohlfühlreise wert! Preisbeispiel: Die 10-tägige Reise „New York mit Kanada“ vom 17. bis 27. Oktober 2017 mit der Mein Schiff 6 ab / bis Bayonne (New York), über Boston, Bar Harbor, Sydney (Kanada) und Halifax mit Premium Alles Inklusive kostet bei Doppelbelegung - in einer • Innenkabine ab 2.678 Euro pro Person inkl. Flug • in einer Außenkabine ab 2.918 Euro pro Person inkl. Flug • in einer Balkonkabine ab 2.978 Euro pro Person inkl. Flug Preisbeispiel: Die 11-tägige Reise „New York mit Bahamas“ vom 06. bis 17. Oktober 2017 mit der Mein Schiff 6 ab / bis Bayonne (New York), über Norfolk, Charleston, Port Canaveral, Miami und Nassau mit Premium Alles Inklusive kostet bei Doppelbelegung • in einer Innenkabine ab 2.898 Euro pro Person inkl. Flug • in einer Außenkabine ab 3.178 Euro pro Person inkl. Flug • in einer Balkonkabine ab 3.248 Euro pro Person inkl. Flug Zur Info: Die Mein Schiff 6 wird am 1. Juni 2017 in Hamburg getauft werden. Am 21. August 2017 startet auch vom Hamburger Hafen aus die Reise „Hamburg trifft New York“ der Mein Schiff 6. Über das belgische Zeebrügge und Le Havre an der Westküste Frankreichs geht es für die Gäste der Mein Schiff 6 auf den offenen Atlantik. Vier aufeinanderfolgende Seetage geben den Kreuzfahrern ausreichend Zeit das umfangreiche Angebot an Bord zu genießen. Erstes Ziel nach der Atlantiküberquerung ist Kanada mit Stopps in St. John´s, Charlottetown, Sydney und Halifax. Nach einem weiteren Seetag wird das Ziel der Transreise erreicht: Bayonne (New York). www.urlaubswelt.at · 07662 / 2345-0 21

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28